• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilleneinnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilleneinnahme

    Hallo.

    Ich habe mal eine paar Fragen.

    Ich habe das Problem, dass ich seit 6 Monaten immer wieder die Pille wechseln muss, da immer in der letzten Einnahmewoche Zwischenblutungen auftreten und diese bis zur Blutung anhalten.

    Ich war jetzt wieder bei meinem FA - der hat bei der Ultraschalluntersuchung eine 4 cm Zyste am rechten Eierstock entdeckt die wir jetzt erst mal beobachten - Probleme bereite sie mir nicht und er vermutet das sie wieder verschwindet.

    Meine Fragen:
    1. kann es sein, dass die Zyste durch den häufigen Wechsel zwischen verschiedenen Pillen entstanden ist?

    2. ich habe jetzt wieder eine neue Pille bekommen die ich seit 2 Tagen nehme.
    Meine Blutung hat leider auch erst vor 2 Tagen begonnen (ich vermute wegen der Zwischenblutungen hat sich diese nach hinten verschoben)
    die Blutung dauert noch immer an - kann es sein dass ich durch die Zyste jetzt sehr viel länger Blute? bzw. die Blutung gar nicht aufhört.
    Wenn ja muss ich sie dann doch Operativ entfernen lassen?

    3. Habe ich immer wieder das Problem mit Durchfall bzw. sehr weichem Stuhl.
    Ich nehme meine Pille immer abends vor dem Schlafen gehen um die 4 Stunden Frist sicher zu überschreiten.
    Was wäre wenn ich mehrmals am Tag sehr dünnen/ breiigen Stuhl habe und dass mehrere Tage, ich die Pille aber immer vor dem Schlafengehen nehme und ich spätestens am morgen darauf wieder dünnen Stuhl habe - muss ich mir wegen dem Schutz Gedanken machen? die 4 Stunden frist wäre ja locker überschritten? oder kann es sein das die Magen/Darmfora so gereizt ist das der Wirkstoff auch nach länger als 4 stunden noch nicht aufgenommen ist?


    Ich weiß viel auf einmal aber ich wäre dankbar wenn jemand ein paar tips für mich hat.
    LG Landmädchen


  • Re: Pilleneinnahme

    Hallo,

    hier bleibt zunächst der weitere Verlauf abzuwarten, die Zyste kann sich spontan zurückbilden. Wenn der Durchfall langfristig bestehen bleibt, wäre doch an eine andere Verhütungsmethode zu denken.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pilleneinnahme

      Danke für die Antwort.

      Ich habe noch eine Frage - wie sieht z.B. die Pillenwirklung aus wenn man eine gestörte Darmflora hat bzw. wie zeigt sich eine gestörte Darmflora?

      momentan habe ich da leider ein Problem.

      Ich nehme die Pille immer vor dem Schlafengehen - also komme ich locker über die 4 Stunden frist.

      wie ist das aber wenn im Darm die Aufnahme des Wirkstoffes gestört ist?

      Ich habe momentan leider sehr oft Stuhlgang 4-5mal täglich immer eher wenig - kein richtiger durchfall nur sehr weich/ breiig.


      deutet dass schon auf eine gestörte Darmflora hin - oder brauche ich mir da keine Gedanken über den schutz der Pille machen?

      Kommentar


      • Re: Pilleneinnahme

        Ich habe momentan leider sehr oft Stuhlgang 4-5mal täglich immer eher wenig - kein richtiger Durchfall nur sehr weich/ breiig.

        deutet dass schon auf eine gestörte Darmflora hin - oder brauche ich mir da keine Gedanken über den schutz der Pille machen?
        Nein, dies deutet noch nicht auf eine Störung hin, die die Wirkung der Pille beeinträchtigen könnte. Der Schutz bleibt also in dem Fall erhalten. Nur bei richtigem Durchfall über mehrere Tage hinweg kann die Darmflora einen solchen Schaden nehmen, dass die Pille evtl. nicht mehr wirkt.

        Kommentar