• Liebe Forennutzer,

    bitte beachten Sie, dass unser expertenbetreutes Forum "Sexualität" zum Ende dieser Woche geschlossen wird. Die vorhandenen Beiträge werden Ihnen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille + andauernde Magen-Darm-Beschwerden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille + andauernde Magen-Darm-Beschwerden

    Guten Tag,

    ich habe eine Frage bezüglich der Wirkung der Pille bei andauernden Magen-Darm-Beschwerden.
    Vor drei Wochen musste ich für 5 Tage Antibiotika einnehmen und habe dann bis zum Ende des betreffenden Zyklus und bis zu den 7 ersten Pillen im neuen Zyklus zusätzlich mit Kondom verhütet (da ich die Pillenpause kurz nach der AB-Einnahme eingelegt habe und daher in dieser Zeit nicht geschützt war).
    Nach 7 korrekt eingenommenen Pillen im neuen Zyklus sollte der Schutz ja wieder bestehen und dementsprechend hatte ich danach auch wieder zweimal GV ohne zusätzliche Verhütung.
    Jedoch habe ich seit der AB-Einnahme anhaltende Magen-Darm-Beschwerden (immer mal wieder wässrige Durchfälle und ansonsten sehr breiigen Stuhlgang). Mein Hausarzt vermutet irgendeine bakterielle Fehlbesiedelung infolge der AB, die eventuell sogar behandlungsbedürftig wird. Ich hatte jedoch nie innerhalb von 4h nach Einnahme einer Pille Durchfall, sondern immer erst am nächsten Morgen.
    Meine Frage ist nun: Kann es sein, dass die Aufnahme der Pillen-Wirkstoffe durch diese anhaltenden Beschwerden und eine eventuelle Schädigung der Darmflora nicht korrekt erfolgt und somit kein ausreichender Schutz besteht? Wie hoch ist in diesem Fall Ihrer Meinung nach das Risiko einer Schwangerschaft?

    Vielen Dank bereits im Voraus für eine Antwort!

  • Re: Pille + andauernde Magen-Darm-Beschwerden

    Hier ist nach wie vor von bestehendem Pillenschutz auszugehen. Nur wenn Sie ständig und mehrfach täglich an Durchfall leiden, würde ich Probleme sehen. So aber nicht ...

    Kommentar