• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

    Hallo,

    ich habe eine Blasenentzüngung und muss daher das Antibiotikum Cotrimoxazol al forte für 5 Tage einnehmen. Ich nehme die Pille Enriqa im Langzeitzyklus, normalerweise drei Blister durchgehend, und bin momentan beim zweiten Blister. Bisher habe ich 23 Pillen eingenommen. Was ist nun der beste Weg, um dauerhaft geschützt zu bleiben? Soll ich die Pille weiternehmen und gegenebenfalls zusätzlich verhüten oder sollte ich lieber gleich in die Pause gehen? Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das so ideal ist, da die Blasenentzüngung momentan doch ausreicht als Belastung. Wenn ich mit dem LZZ fortfahren würde, bis ich alle 63 Pillen, wie immer, genommen habe, wie müsste ich dann zusätzlich verhüten und bis wann?

    Vielen Dank!!


  • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

    Hallo,

    Sie sollten bis zur Einnahme von 7 Pillen in Folge nach Ende der antibiotischen Behandliung zusätzlich verhüten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

      Danke! Kann ich danach ganz normal die Pille weiternehmen, bis ich meine drei Blister genommen habe, oder sollte ich dazwischen eine Pause einlegen?

      Kommentar


      • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

        Sie können ganz normal die drei Blister zu Ende nehmen.

        Kommentar



        • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

          Könnte ich theoretisch auch in die pause gehn nach dem Antibiotika?also dass ich nach der Einnahme noch 7 Pillen nehme,dann Pillenpause. Wäre ich dann geschützt ab dem neuen Zyklus?

          Kommentar


          • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

            Auch das wäre möglich und der Schutz wäre auch gegeben.

            Kommentar


            • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

              Aber gleich in die Pause gehen,weil ich ja bereits ca. 25 Pillen genommen habe,wäre nicht sinnvoll oder möglich?
              entschuldigen Sie bitte die erneute Frage, aber ich bin aufgrund der Aussage meines FA äußerst verwirrt.

              Kommentar



              • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

                Sie müssen nach Ende der AB-Einnahme erst 7 Pillen korrekt genommen haben, um dann geschützt in die Pause gehen zu können.
                Wenn Sie gleich in die Pause gehen würden, müssten Sie nach der Pause erst die 7 Pillen noch korrekt nehmen. Möglich ist im Prinzip alles aber die Frage ist ja, ab wann der Schutz wieder vorhanden ist ...

                Kommentar


                • Re: Pille Enriqa und Cotrimoxazol al forte

                  Das stimmt,ja. Mich wundert eben nur,dass die FA sagen,man müsse bis zum Ende des Zyklus zusätzlich verhüten oder sofort in die Pause. Vermutlich meinte er mit der ersten Einnahme einer Tablette. Werden die Pillen, die ich während der antibiotischen Behandlung einnehme,dann als vergessen gewertet?
                  vielen Dank übrigens!!

                  Kommentar