• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Wirkung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Wirkung

    hallo,

    ich habe nach der Pause mit der Pilleneinnahme am 21.07. (Samstag) wieder begonnen. Die Pause habe ich um zwei Tage verkürzt. Dies kommt öfters mal vor, manchmal auch nur um einen Tag.
    1. Bleibt der Schutz aufrecht, wenn ich die Pause öfters verkürze und auch unterschiedliche lange? (Verlängert habe ich nie) - also mal 5 Tage Pause, mal 6 Tage Pause, mal 7 Tage Pause?

    2. wenn man würgen muss, wenn zum Beispiel ein Haar in den Rachen kommt und man es rauszieht, kann das den Schutz beeinträchtigen? Wegen dem würgen bin ich mir unsicher...oder wenn man einen Kaugummi ausgesehen schluckt innerhalb der vier Stunden?

    Ich hatte am 28.07., eine Woche später innerhalb der vier Stunden leichten Durchfall weshalb ich aber gleich danach eine aus dem Ersatzblister nachgenommen habe. Danach hatte ich noch immer etwas Magenschmerzen aber ich hatte keinen Durchfall mehr.
    Am selben Abend hatte ich noch GV.
    Am nächsten Morgen habe ich die Pille nicht wie gewohnt um 5:50 genommen sondern erst um 7:20 Uhr, also anderthalb Stunden später, weil ich den Alarm verschlafen habe.
    2. Kann durch diese Ereignisse der Schutz beeinträchtigt werden? Die nachgenommene Pille vom Vortag war gegen 9:50 eingenommen (der Durchfall war 3 Stunden nach Einnahme) und man geht ja bei der Berechnung vom Zeitfenster immer von der letzten Pille aus oder? Somit wär ich ja sogar dann früher dran gewesen.

    Nun muss ich heute andauernd Wasserlassen, es kommt dabei aber nicht wenig. Eine Blasenentzündung wird es daher wohl nicht sein. Außerdem hatte ich am Dienstag (also drei Tage nach dem GV und dem Durchfall) so einen komischen Druck im Unterbauch, genau in der Mitte des Unterleibs so ein leichter Schmerz der immer wieder kurz auftrat, aber nicht so ein ziehen wie bei der Mens...schwer zu beschreiben...
    Jetzt hab ich im Internet gelesen, dass scheinbar viele Frauen so früh schon SS-Zeichen bekamen (unter anderem genau diese beiden genannten) und mache mir jetzt rießen Sorgen hinsichtlich des GV‘s am Samstag. Er ist zwar nicht in mir gekommen aber im lusttropfen können ja auch schon Spermien enthalten sein.

    Kann der Druck im Unterbauch womöglich eine Einnistung gewesen und nun heute das häufige pinkeln schon erste Anzeichen einer SS sein (heute sind es 6 Tage nach dem GV)??
    Aber eigentlich war ich doch geschützt durch die Pille? Und außerdem kann doch so früh der Eisprung gar nicht kommen - er hätte demnach ja am Samstag bereits da sein müssen...


  • Re: Pille Wirkung

    zu 1) Ja, der Schutz bleibt trotz der Verkürzungen bestehen.
    zu 2) Das kann nicht den Schutz beeinträchtigen.

    Insgesamt ist hier nicht von einer Schwangerschaft auszugehen.
    Wenn die Beschwerden anhalten und Sie belasten, dann suchen Sie bitte einen Arzt auf.

    Kommentar


    • Re: Pille Wirkung

      Also habe ich alles richtig gemacht, indem ich eine Pille nachgenommen habe und bin somit auf der sicheren Seite?

      Kommentar