• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenwirkungen durch neue Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenwirkungen durch neue Pille

    Hallo,
    mein Gynäkologe hat mir aufgrund von gelegentlichen leichten Zwischenblutungen zu einem Pillenwechsel geraten. Seit einem Monat nehme ich jetzt die Pille Petibelle und habe seitdem auch Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Schwindel, unreine Haut und Brustschmerzen (Spannen). Meine vorherigen Pille (Yaz) habe ich immer super vertragen, da ich aber in den letzten Monaten immer am Anfang eines neuen Blisters für ca. 4 Tage leichte Zwischenblutungen hatte, sagte mir mein Gynäkologe, dass die Yaz jetzt zu niedrig für meinen Körper dosiert ist und ich deshalb eine höher dosierte Pille nehmen sollte. Da ich mit der Yaz aber sehr zufrieden war und ich seit ich die Petibelle nehme Nebenwirkungen habe, würde ich gerne wieder zurück zur Yaz wechseln. Kann ich das nach dem 1. Einnahmemonat der Petibelle schon machen, oder sollte ich noch abwarten? Wie gehe ich beim Pillenwechsel von der Petibelle auf die Yaz richtig vor, damit der Schutz auch weiterhin gegeben ist und kann ich mich auf einen sicheren Schutz bei der Yaz überhaupt verlassen, wenn diese Pille wirklich zu niedrig für meinen Körper dosiert ist?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe
    Ceci94


  • Re: Nebenwirkungen durch neue Pille

    Hallo,

    ich würde hier dazu raten, zunächst einen weiteren Monat abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Nebenwirkungen durch neue Pille

      Ok, werde ich so machen.
      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Kommentar