• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Maca und Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maca und Pille

    Ich bin vor über einem Jahr von der Maxim zur Minisiston gewechselt. An sich eine gute Entscheidung, aber seitdem leide ich unter extremem Libidoverlust.

    Mein Hausarzt empfahl mir die Einnahme von Maca-Wurzelextrakt, da dies die Lust enorm steigern würde. Er war sich jedoch nicht sicher, ob Maca die Pillenwirkung beeinträchtigt. Online scheiden sich dazu die Geister, da Maca in den Hormonhaushalt eingreift und den Östrogenspiegel ausgleichen soll.

    Nun bin ich unsicher, ob ich das Produkt bedenkenlos einnehmen kann und wenn ja, in welcher Dosis?

    Lieben Dank!


  • Re: Maca und Pille

    Hallo,

    die Pillenwirkung bleibt hier erhalten, ich würde aber eher zu einem erneuten Wechsel raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Maca und Pille

      Vielen Dank für die Information, das klingt schon mal sehr gut! Wieso raten Sie eher zu einem Wechsel? Hat Maca sonstige schädliche Auswirkungen? Ich hab' schon diverse Pillen probiert, Cerazette (wochenlang starke Blutungen, die irgendwann nicht mehr aufhörten), Maxim (mit starker Migräne und Abraten des Gynäkologen wegen erhöhter Thrombosegefahr) und jetzt eben die Minisiston. Ich fahre soweit eigentlich ganz gut damit. Welche andere Pille käme denn sonst infrage?

      Kommentar


      • Re: Maca und Pille

        Es käme auch eine hormonfreie Verhütung in Frage.

        Kommentar



        • Re: Maca und Pille

          Das stimmt, jedoch ist 2019-2020 wahrscheinlich eh Kinderplanung angesagt, bis dahin möchte ich noch so durchziehen, da mir die Pille auch die starken Blutungen erspart.

          Gerade eben lese ich noch, dass Maca auch die Fruchtbarkeit erhöhen kann, dies ist aber sicherlich dann auch egal, da ja die Pille weiterhin wirkt? Dann würde ich, wenn die Wirkung trotz "Hormoneinmischung" nicht beeinträchtigt ist, es erstmal so probieren.

          Kommentar


          • Re: Maca und Pille

            Gegen den Versuch ist nichts einzuwenden.

            Kommentar


            • Re: Maca und Pille

              Hallo, ich bin es nochmal, entschuldigen Sie die Störung. Ich nehme das Maca inzwischen und es wirkt gut, ich hatte sowohl am 01. als auch am 07.07. Geschlechtsverkehr.

              Nun bin ich seit dem 06.07. in der Pillenpause und hätte gestern meine Tage kriegen müssen. Aktuell ist noch nichts passiert. Kann sich das durch das Maca verschieben? Bin jetzt ein bisschen verängstigt...

              Kommentar



              • Re: Maca und Pille

                Der Blutungsbeginn kann sich verspäten, das ist kein Grund ziur Sorge.

                Kommentar