• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schutz trotzt falscher einnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schutz trotzt falscher einnahme

    Hallo
    ich nehme die Asumate 20 als Verhütungsmethode.
    Ich habe davor 20 tage die maxim genommen & habe nur 4 tage pause gemacht. Anschließend die Asumate 20 angefangen um 8:00 (Tag 1). An Tag 2 habe ich sie ausversehen um 21:00 genommen, weil es eigentlich meine gewohnte Zeit zum Einnehmen war.
    Zudem nehme ich die Pille statt 21:00 manchmal auch um 22:00 oder 23 Uhr. Ich weiß es ist nicht sinnvoll von mir aber hat das auswirkungen dazu, denn eigentlich ist die Nachnehmzeit ja 12h (aber bei mir passiert das ja öfter)

    Vielen Lieben Dank im voraus für die Antwort.


  • Re: Schutz trotzt falscher einnahme

    Hallo,

    ich würde hier sicherheitshalber noch zu zusätzlicher Verhütung für 7 Tage raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Schutz trotzt falscher einnahme

      Hallo,

      ich würde hier sicherheitshalber noch zu zusätzlicher Verhütung für 7 Tage raten.

      Gruss,
      Doc
      Aber eigentlich müsste ich doch bei 4 tage pause noch 3 tage länger geschützt sein & macht kein unterschied ob ich die pille nehme oder nicht oder ?
      Lg

      Kommentar


      • Re: Schutz trotzt falscher einnahme

        Sie haben aber auf eine niedriger dosierte Pille gewechselt, daher wäre eine zusätzliche Verhütung die ersten 7 Tage sicherer gewesen.

        Ob Sie die Pille um 21.00 Uhr oder etwas später nehmen ist egal. Solange Sie innerhalb der 12 Std-Frist bleiben, ist alles okay.

        Kommentar