• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille danach

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille danach

    Hallo,

    ich habe folgende Frage:
    Ich habe am Dienstag 17.04. meine Pille in der ersten Einnahmewoche vergessen, dann die Pille möglichst schnell nachgenommen, aber nicht innerhalb der 12 Stunden. Hatte dann in der Nacht vom 19.04 auf den 20.04. ungeschützten GV und habe dann am 20.04. die EllaOne (Pille danach) genommen und meine normale Pille abgesetzt (nach Absprache mit meinem Frauenarzt). Am Sonntag 22.04. habe ich dann meine Blutung bekommen und an diesem Tag dann auch die erste Pille aus einem neuen Blister genommen. Jetzt hatte ich heute Nacht (28.04. auf 29.04.) ungeschützten GV, habe aber ja erst 6 Pillen in Folge genommen. Meine Frage: Bin ich ab dem ersten Blutungstag, an dem ich ja meine reguläre Pille wieder genommen habe schon wieder geschützt gewesen oder hätte ich erst wieder 7 Tage lang die Pille nehmen müssen und bin jetzt dann noch nicht geschützt und muss wieder die Pille danach heute nehmen?
    Ich bitte um schnelle Antwort.

    Mfg


  • Re: Pille danach

    Hallo,

    der Schutz hat seit der 1. Pille wieder bestanden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille danach

      Hallo,
      ich musste vom 6.4.18 bis 9.4.18 ein Antibiotika nehmen (wegen einer angina) am 2.4. Habe ich mit der Pille wieder an gegangen und hatte einen tag bevor ich das antibiotika nehmen musste gv. Seit mittwoch müsste ich meine tage haben aber habe bis jetzt nichts? Liegt das an demantibiotika oder kann es sein das ich schwanger bin?
      lg jani

      Kommentar


      • Re: Pille danach

        Da GV vor einer AB-Therapie kein Risiko ist, ist hier nicht an eine Schwangerschaft zu denken. Zumindest nicht wegen dem AB

        Kommentar