• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonumstellung oder doch schwanger?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonumstellung oder doch schwanger?

    Hallo,
    ich versuche mich kurz zu fassen. ich bin 23 Jahre alt und habe folgendes Problem.
    zu Beginn meiner letzten
    Periode
    am 12.3. habe ich mit der
    Pille
    angefangen. diese habe ich jedoch, wegen extremen Nebenwirkungen nur insgesamt 6 Tage genommen. Ich hatte deswegen dann fast 2 Wochen Blutungen, bis zum 26.3. ungefähr. in dieser Zeit hatte ich keinen
    Geschlechtsverkehr
    .
    Danach hatte ich am 2.4. Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, wir haben mit
    Kondom
    verhütet, es ist auch nicht gerissen etc, alles war gut.
    rechnerisch wäre das auch in meine Fruchtbare Zeit gefallen.

    Ich habe schon seit mehreren Tagen stärkere Unterleibsschmerzen und mir ist sehr oft übel.
    eigentlich hätte ich heute am 11.4. meine Periode bekommen sollen.
    Jedoch kam sie nicht. da ich sehr ängstlich bin, und
    Kondomen
    als
    Verhütung
    nicht wirklich vertraue (obwohl nichts schief gelaufen ist, wir sind sehr gewissenhaft) habe ich heute einen
    Schwangerschaftstest
    gemacht.
    er war negativ.
    zufällig hatte ich dann heute auch einen Termin bei einem
    Frauenarzt
    , um mich über die Kupferkette/spirale beraten zu lassen.
    Dieser hat mich untersucht ob ein einsetzen möglich ist und beim
    Ultraschall
    gemeint, dass ich wohl gerade meinen
    Eisprung
    habe ODER Gelbkörper aber er denkt eher Eisprung und das das durch das hin und her mit der Pille so eine verschiebung schon vorkommen könnte. er hat außerdem getestet ob mein
    Muttermund
    weit genug geöffnet ist, um eine
    Gynefix
    einzusetzen. jetzt hatte ich heute leichte Blutungen, nur ein paar Tropfen.

    kann sich der Eisprung wirklich so sehr verschieben? um fast 2 Wochen?
    was meint er mit Gelbkörper? könnte es doch sein, dass ich
    schwanger
    bin?
    Kann er beim Ultraschall einen Eisprung so sicher sehen?
    Das alles macht mich wirklich so verrückt.
    Ich habe wirklich wahnsinnige angst schwanger zu sein.

    über eine Anwort würde ich mich sehr, sehr freuen!


  • Re: Hormonumstellung oder doch schwanger?

    Von einer Schwangerschaft ist hier nicht auszugehen!
    Das mit der Pille anfangen und kurz danach wieder aufhören hat den Zyklus durcheinander gebracht. Das braucht dann etwas Zeit bis sich das wieder einpendelt.

    Kommentar