• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lusttropfen am Kondom?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lusttropfen am Kondom?

    Hallo, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich nehme die Pille nicht mehr, mein Freund und ich verhüten nur mit Kondom. Jetzt ist folgendes passiert: mein Freund hat nachdem Vorspiel das Kondom erst mit der „falschen“ Seite aufgelegt, hat es dann umgedreht und weiter gemacht. Nun hab ich Angst durch einen eventuell darauf enthaltenen Lusttropfen schwanger werden zu können. Ist das möglich? Er war kurz vor allem noch auf Toilette falls das was ändert.
    Danke im Voraus!


  • Re: Lusttropfen am Kondom?

    Ja, wenn er die Blase entleert hat, dann hat er auch mögliche Spermien in der Harnröhre mit entsorgt,
    Außerdem dürften Lusttropfen am Kondom nach der ganzen Fummelei und Dreherei an der Luft eher keine Chance haben noch etwas bewerkstelligen zu können.
    Da musst du dir keine Sorgen machen.

    Kommentar


    • Re: Lusttropfen am Kondom?

      Wow, zu erstmal danke für die schnelle Antwort! ich meine jetzt aber auch gelesen zu haben, dass ein Lusttropfen auch trotz vorherigem urinieren noch Spermien enthalten kann.. und ist die Befruchtung durch einen Lusttropfen nicht generell nur rein theoretisch? Ich meine allein von der her, können so wenige Spermien sich überhaupt durch schlagen? Mir ist bewusst, dass das in der Theorie möglich ist, da ja ein Spermium ausreicht, aber praktisch gesehen ist das eher unwahrscheinlich, oder?

      Kommentar


      • Re: Lusttropfen am Kondom?

        Ob durch Lusttropfen eine Zeugung stattfinden kann ist wohl nicht glasklar zu beantworten, aber sicher eher selten.
        Soviel ich weiß sind sich aber die Fachleute recht einig dass nach einem Spülen der Harnröhre keine Spermien mehr im Lusttropfen sind und der Kontakt mit der Luft, das verwischen mit der Hand beim drehen des Kondoms, da dürfte ohnehin nichts mehr Zeugungsfähig sein.

        Kommentar