• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenschleimhautentzündung und Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenschleimhautentzündung und Pille

    Sehr geehrtes Onmeda-Team,

    Ich habe eine Frage zur Wirksamkeit meiner Pille. Ich hatte nun ca. 7 Tage lang eine Magenschleimhautentzündung, habe jedoch keine Medikamente genommen, die die Pillenwirkung beeinflusst hätten. Ich hatte jedoch am Dienstag den kompletten Vormittag Durchfall. Als ich Dienstag Nachmittag meine Pille genommen habe, hatte ich in den 4 Stunden nach der Einnahme keinen Durchfall mehr.
    Kann durch die Magenschleimhautentzündung die Wirkung der Pille aufgehoben werden? Wie sieht es mit dem Durchfall aus, den ich hatte? Sollte ich zusätzlich verhüten oder wurde in diesem Fall die Wirkung der Pille nicht beeinträchtigt?
    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: Magenschleimhautentzündung und Pille

    Hallo,

    hier ist noch von erhaltener Pillenwirkung auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Magenschleimhautentzündung und Pille

      Vielen Dank!

      Kommentar