• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel

    Hallo, ich habe eine dringende Frage. Und zwar nehme ich die Zoely (24 wirkstoffhaltige + 4 Placebo). Nun hab ich gestern Abend meine letzte Pille der Zoely genommen und wollte jetzt auf die Minipille Cerazette wechseln. Mein Frauenarzt meinte, ich könnte sofort ohne Pause oder am 1. Blutungstag mit der Minipille beginnen und wäre dann geschützt. In meiner Packungsbeilage steht nur etwas davon, dass man nach dem Wechsel ohne Pause geschützt ist. Ich habe jedoch nur 4 Tage Pause mit der Pille zuvor und nun frage ich mich, ob die Minipille dann in den eigentlich in den 7 Tagen Pause anfängt zu wirken und wie es bei mir wenn ich ja nur 4 Tage Pause bei der alten hätte. Bin ich dann die ungeschützt?
    ich hoffe es war verständlich und hoffe auf eine schnelle Antwort. Vielen Dank


  • Re: Pillenwechsel

    Ich meine, von einer höher auf niedriger dosiertere muss ich doch auch zusätzlich verhüten oder? Wieso dann nicht bei dem Wechsel? Oder gehen die davon aus, dass man die Pille in den 7 Tagen beginnt in denen man eh Pause macht, so ist es egal. Aber was, wenn man generell nur 4 Tage Pause machen darf mit der Kombipille zuvor? In meiner Packungsbeilage steht eben nur dass man geschützt ist, wenn man ohne Pause die Minipille beginnt. Vielen Dank

    Kommentar


    • Re: Pillenwechsel

      Hallo,

      ich würde auch zum Auslassen der Pause raten, dann bleibt der Schutz in jedem Fall bestehen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Pillenwechsel

        Vielen Dank. Ich mache mir jedoch Sorgen, dass ich nicht geschützt bin wenn ich die Pause weglassen. Normalerweise nehme ich ja die ersten 7 neuen Pillen in der Zeit, indem ich sonst 7 Tage Pause mache. So wäre ich ja geschützt.
        Ich würde jedoch die ersten 7 neuen Pillen in der Zeit nehmen, in der ich sonst jedoch nur 4 Tage Pause machen darf. So wäre ich ja nicht geschützt, da man 7 Tagen Pillen nehmen muss um geschützt zu sein. Verstehen Sie was ich meine? Vielen Dank für Ihre Antwort

        Kommentar



        • Re: Pillenwechsel

          Ich nehme die Zoely. Das sind 24 wirkstoffhaltige Tabletten und 4 Placebos in der ich die Pause habe

          Kommentar


          • Re: Pillenwechsel

            Hallo??? Können Sie mir bitte nochmal auf meine Fragen antworten?
            Und dann hab ich noch eine Frage, in der Packungsbeilage steht, dass man die Cerazette mit etwas Wasser einnehmen soll. Ist es schlimm, wenn ich nach der Pilleneinnahme ca. 1/2 bis 3/4 Wasser nehme oder wird dadurch die Pillenwirkung herabgesetzt? Vielen Dank

            Kommentar


            • Re: Pillenwechsel

              Ich habe Ihnen geschrieben, dass der Schutz bestehen bleibt. Die Einnahme der Pille mit Wasser ist kein Problem.

              Kommentar



              • Re: Pillenwechsel

                Vielen Dank. Tut mir Leid, dass ich nochmal nachfrage. Also hat die Wirkung der neuen Pille nichts mit der Pausenlänge der Pille zuvor zu tun?
                vielen Dank

                Kommentar