• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille-Antibiotika-Lusttropfen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille-Antibiotika-Lusttropfen

    Guten Tag, mir ist es gerade sehr unangenehm diese Frage zu stellen, da ich sehr leichtsinnig war und ich absolut nicht stolz darauf bin.
    Ich hoffe ich werde nicht gleich gesteinigt.
    Ich bin sehr beunruhigt.
    Ich verhüte mit der Zoely im Langzeitzyklus, wobei der Zyklus immer nur etwa 40-50 Tage lang ist, weil es sonst zu Zwischenblutungen kommt.
    Seit dem 25.dez habe ich für 3 Tage Antibiotika wegen einer Blasenentzündung genommen (Norfloxacine, die Pille kann dadurch weniger wirksam sein). Danach habe ich dann 2 Pillen der Zoely wie immer eingenommen. Natürlich auch während der Antibiotikaeinnahme. Ich bin mir bewusst dass der Schutz erst wieder sicher bei 7 Tagen in folge gegeben ist.
    Ich habe am 30. Dezember GV gehabt, anfangs mit Kondom, später dann aber nicht mehr weil er abgegangen ist. Ich weiss es war sehr blöd und unreif. Gekommen ist er nicht in mir.
    Jetzt mache ich mich im nachhinein Wahnsinnig weil ich angst habe schwanger zu werden.
    Wie hoch ist das Risiko in meinem Fall? Kann nach 3 Tägiger Antibiotikaeinnahme die Pille bereits so unwirksam sein, dass es zu einem Eisprung kommen kann? Und kann es ohne Ejakulation in meinem Fall zur Schwangerschaft kommen? Ich werde nach 14 Tagen einen Sst machen, nur drehe ich absolut am Rad. Das wird mir jedenfalls nie wieder passieren.

  • Re: Pille-Antibiotika-Lusttropfen

    Hallo,

    wenn es nicht zum Samenerguss gekommen ist, ist ein Schwangerschaftsrisiko hier sehr gering.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille-Antibiotika-Lusttropfen

      Danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe es geht alles gut. Es ist mir eine Lehre.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2018-01
      Lädt...
      X