• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Schmierblutung bei doppelter Pilleneinnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Schmierblutung bei doppelter Pilleneinnahme

    Hallo liebes Forum, liebe Experten, die mir hoffentlich helfen können.
    Ich hab seit Februar mit der Pille wieder angefangen und benutze die leios.
    Bei meinem Letzten Blister war ich zur Überprüfung ob die Pille wirkt bei meiner Frauenärztin und sie hatte mit Hilfe des Ultraschall meine Gebärmutter angeschaut und mir bestätigt das sie wirkt. Diesen Blister, habe ich innerhalb der 6 Stunden nach Pilleneinnahme weichen Stuhl gehabt und vorsichtshalber eine weiter Pille eingenommen.
    Nun habe ich seit gestern ( Dienstag) leichte bräunliche Fäden und heute(Mittwoch) sind diese etwas stärker. Sonntag nehme ich die letzte Pille. Die doppelte Einnahme war etwa vor einer Woche ..
    Nun frage ich mich ob die schmierblutungen den Schutz beeinträchtigen Bzw habe Angst, das irgendetwas mit dem Schutz nicht stimmt, so dass die schmierblutung ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein könnten..
    Ich hab nämlich gegoogelt und da findet man ja tausend Möglichkeiten was sein könnte..

    Könnten die schmierblutung von der doppelten Einnahme kommen ?
    Bin ich trotzdem geschützt ? Trotz der schmierblutung? (Einnahme war immer im Zeitrahmen und jeden Tag )
    Sollte ich vorsichtshalber einen Schwangerschaftstest machen ? Bzw könnte es möglich sein das ich schwanger bin ? (Anzeichen schmierblutung ? )

    Vielen lieben Dank im Voraus


  • Re: Pille und Schmierblutung bei doppelter Pilleneinnahme

    Hallo,

    hier ist von einer hormonellen Ursache und nicht von einer Schwangerschaft auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar