• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille oder Dreimonatsspritze?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille oder Dreimonatsspritze?

    Guten Tag,
    ich bin 39 Jahre, habe keinen Kinderwunsch mehr. Seit Jahren nahm ich die Pille (Belissima), die ich allgemein gut vertragen habe. Seit 7 Monaten die Pille abgesetzt, da ich mich solange nicht verhüten musste. Seitem habe ich Probleme mit meiner Periode: unregelmäßig, mit Schmerzen und sehr starken Blütungen.
    Ich habe in Gebärmutter auch einen Myom ca 3,5 cm. Mein Frauenarzt hat mir gegen meinen Beschwerden und auch zur Verhütung DMS Depo Clinovir verchrieben, mit Begründung - ohne Östrogene ist es für einen Myom besser und die Regelblutung bleibt auch aus.
    Ich habe jetzt aber gelesen, dass DMS nur in Ausnahmefällen verschrieben wird und starke Nebenwirkungen hat. Deshalb möchte ich gern andere fachliche Meinungen einholen, was wäre besser oder mit weniger Nebenwirkungen: Pille (welche) oder DMS?

    MfG
    Olga