• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Angst vor möglicher Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor möglicher Schwangerschaft

    Hallo zusammen,
    Ich weiß das es ähnliche Themen schon sehr oft gibt aber es lässt mir keine ruhe und kein thread trifft genau meine Fragestellung.
    Also fange ich einfach mal von vorne an. Ich nehme seit mehreren Jahren schon die pille (velafee) am 09.08. Hatte ich den 1. Tag meiner Periode und ich nahm nach der Pillenpause meine pille wieder ordnungsgemäß und regelmäßig ein. Am 20.8 hatte ich einen Migräne Anfall (übelkeit: ja , erbrechen: nein, durchfall: nein, jedoch weichere Konsistenz) zur Behandlung kaufte ich mir Dolormin migräne, welche nach meiner Recherche keinen Einfluss auf die pille hat. In der Nacht vom 20. Auf den 21. Hatte ich GV. 2 Tage später folgte eine blasenentzündung, die ich mit antibiotika behandelte ( cotrim forte: 5 Tage lang, 2 tabletten pro Tag). Ich habe gelesen dass antibiotika die pille nicht rückwirkend beeinflussen kann. Nun zum eigentlichen Thema. Seit gestern habe ich ein leichtes ziehen und grummeln im Unterbauch Bereich, sowie ein paar blähungen und aufstoßen. Ich habe durch angst vor einer Schwangerschaft schon einige Foren durchforstet und weiß nicht recht was ich noch glauben soll.
    Übelkeit: nein, Müdigkeit: nein, Brustschmerz: nein, unterleibsschmerzen: ja, hunger: gar nicht.
    Meint ihr das das ziehen im unterbauch auf eine mögliche Schwangerschaft hindeutet kann oder es auf etwas ganz andere zurückzuführen ist, wie z.b den antibiotika oder fettigen essen?

    Liebe Grüße


  • Re: Angst vor möglicher Schwangerschaft

    Hallo,

    ich sehe hier KEINEN Grund, der an eine Ss denken lässt. Die Ursache der Beschwerden ist sicher an anderer Stelle zu suchen.

    Katzenauge

    Kommentar