• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Einnahmezeit der Pille verschieben? + andere Fragen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahmezeit der Pille verschieben? + andere Fragen

    Guten Abend,

    ich nehme die Pille normalerweise um 21 Uhr. Da sich mein Alltag bald jedoch ändern wird, würde ich sie gerne morgens nehmen (so gegen 7-8 Uhr).
    Ist es möglich, die Einnahmezeit nach der Pillenpause zu verschieben?

    Ich habe heute (Freitag) die letzte Pille aus dem Blister genommen; ich würde also nächsten Samstag wieder anfangen. Das ist doch so richtig, oder?
    (Ich frage, weil ich die 15. Pille wegen Durchfall nachnehmen musste und mir daher nicht sicher bin.)

    Kann es sein, dass eine AB-Einnahme Einfluss auf das Verschieben der Einnahmezeit hat?
    Und ab wann wirkt die Pille nach der AB-Einnahme wieder normal? Nach 7 Tagen oder 7 hintereinander genommenen Pillen (da habe ich gerade Verschiedenes drüber gelesen und bin daher unsicher.)

    Entschuldigen Sie die vielen Fragen, mich hat nur die Antibiotika-Einnahme, der Durchfall, die nachgenommene Pille und all das aus dem Konzept und Rhythmus gebracht.

    LG


  • Re: Einnahmezeit der Pille verschieben? + andere Fragen

    Hallo,

    wenn man AB genommen hat welches mit der Pille wechselwirkt, muss man nach Ende der AB-Therapie wieder 7 Pillen korrekt und in Folge genommen haben. Erst dann ist der Schutz wieder vorhanden.

    Bezgl. der Einnahmezeit können Sie dann nach der Pause einfach morgens die Pille nehmen.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Einnahmezeit der Pille verschieben? + andere Fragen

      Guten Abend,
      ich hoffe, dass Sie noch einmal auf eine Frage bezüglich dieses Beitrags antworten können.
      Ich habe am 11.08. meine Antibiotika-Einnahme beendet und am 12.08. meine letzte Pille genommen. Die Entzugsblutung kam wie gewohnt und war auch "normal" lang.
      Jedoch habe ich mit einer Freundin gesprochen, die meinte, dass man vor der Pillenpause 7 Pillen korrekt hintereinander nehmen sollte um auch in der Pause geschützt zu sein. Das war bei mir meiner Meinung nach nicht der Fall, da ich am 08.08. Durchfall bekam und eine Pille nachnehmen musste und die Pille ja außerdem sowieso nicht richtig wirken konnte aufgrund des ABs.
      Gestern (am 20.08.) habe ich die erste Pille aus dem neuen Blister genommen und bin mir nun unsicher, ob ich nach 7 Pillen, die ich jetzt hintereinander nehme, wieder geschützt bin? Ich habe Angst, dass mein Hormonspiegel seit letzter Woche zu niedrig ist und deshalb die Pille nicht normal wirkt...
      Was sagen Sie dazu? Ich bin wirklich verunsichert.

      Kommentar


      • Re: Einnahmezeit der Pille verschieben? + andere Fragen

        Hallo,

        wenn Sie nach der Pause wieder 7 Pillen in Folge und korrekt genommen haben, ist der Schutz wieder vorhanden.

        Katzenauge

        Kommentar