• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille, Valdoxan und Promethazin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille, Valdoxan und Promethazin

    Hallo!
    Ich hatte in letzter Zeit einige psychische Probleme und habe Valdoxan und Promethazin verschrieben bekommen.
    Muss ich davon ausgehen dass die Wirkung der Pille beeinflusst wurde?
    Liebe Grüße


  • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

    Nachtrag: in den Beipackzetteln stand nichts und ich hatte mir deshalb keine Sorgen gemacht und hatte GV mit meinem Freund, haben nun aber Angst, dass sie sich evtl in Kombimnation beeinflussen bzw habe im Internet auch etwas von Einfluss des promethazin auf die Pille gefunden und bin sehr verunsichert

    Kommentar


    • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

      Hallo,

      die genannten Präparte haben keine Wechselwirkung mit der Pille.

      Ich sehe eher ein Problem in der Kombination der beiden Medikamente Valdoxan und Promethazin.
      Valdoxan ist in der Medizin ein bedenkliches Mittel. Insbesondere wegen der Schädigung an der Leber ..... Vielleicht hier mal mit dem Arzt sprechen ob es eine Alternative gibt und ob man wirklich beide Medikamente nehmen muss.

      Katzenauge

      Kommentar


      • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

        Ok, danke schon mal!
        Nehme das promethazin auch eher als "Notfall Medikament", habe es aber letzte Woche an ein paar Tagen gebraucht.
        Wegen der Pille ist es aber wirklich nicht nötig sich sorgen zu machen? Tut mir leid, ich bin echt verunsichert

        Kommentar



        • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

          auch hier auf der Seite steht über promethazin dass es die Pille beeinflusst, aber wenn ich es richtig verstehe doch nun tatsächlich nicht so, dass die Wirkung außer Kraft gesetzt ist oder?

          Kommentar


          • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

            Hallo,

            von meinem Kenntnisstand her, ist hier keine Wechselwirkung vorhanden. Vielleicht kann das Herr Dr. Scheufele einfach nochmal in der roten Liste prüfen .... Dann können Sie auch sicher sein, dass ich keinen Quatsch erzähle.

            Katzenauge

            Kommentar


            • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

              Ja ok, das wäre super, dann wäre ich wahrscheinlich beruhigt!

              Kommentar



              • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                Hallo,

                die Wirkung der Pille bleibt in diesem Fall bestehen.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                  Danke, jetzt bin ich beruhigt!
                  Aus Interesse: wie ist das hier dann zu verstehen?
                  "Frauen, die die Anti-Babypille (orale Kontrazeptiva) nehmen, müssen vermehrt mit unerwünschten Nebenwirkungen rechnen. Bei einem Schwangerschaftstest ist zudem ein falsch-positives Ergebnis möglich." (über Promethazin)

                  Kommentar


                  • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                    Diese Aussage kann ich nicht bestätigen.

                    Kommentar



                    • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                      Ok, ist hier auf der Seite zu finden, aber im BPZ steht gar nichts über die Pille, beim Valdoxan auch nicht.
                      Selbst wenn die Aussage stimmt, bedeutet das doch nicht, dass die Wirkung außer kraft gesetzt ist, so wie ich das verstehe, oder?
                      Kurz gesagt, ich muss mir keine Sorgen mehr machen, oder?
                      Vielen Dank für die Antworten schon mal!

                      Kommentar


                      • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                        Entschuldigung, dass ich hier so viel schreibe. Habe nun weiter recherchiert und bis auf eine Internet Seite, die behauptet es würde Wechselwirkungen geben nichts derartiges gefunden.
                        Wenn Sie mir nun auch noch einmal bestätigen würden, dass auch Sie bei Ihrer Meinung bleiben, wäre ich endgültig beruhigt!
                        Vielen vielen Dank!!

                        Kommentar


                        • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                          Ich habe nun doch diese Information, über die Pille gefunden: die Wirkung kann herabgesetzt werden durch Wirkstoffe, die mikrosomale Enzyme in der Leber induzieren
                          Und das tut das Promethazin ja, richtig?

                          Kommentar


                          • Re: Pille, Valdoxan und Promethazin

                            Für alle, die vielleicht mal auf diesen Thread stoßen: ich war heute morgen in zwei Apotheken, wo mir auch jeweils nochmal bestätigt wurde, dass es keine Wechselwirkungen gibt

                            Kommentar