• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Antibiotika

    Hallo wenn ich meine antibiotische Behandlung beendet habe und dann sieben Pillen in folge eingenommen habe, bin ich dann am siebten Tag wieder voll geschützt ?
    Lg Finchen


  • Re: Pille und Antibiotika

    Hallo,

    ab der Einnahme der 7. Pille besteht der Schutz dann wieder.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Antibiotika

      Dies bedeutet also auch, dass man bei einem normalen 1 monats zyklus anfängt die Pille zusehmen, bei der 5. Pille zb. Für 6 tage ein AB nimmt + pille nach beenden des AB die pille normal fertig nimmt, also noch 10 pillen ohne AB und dann normal die pause einlegt für 7 tage. Ist man dann ab dem zeitpunkt der 7. Pille inkl. Der pause normal geschützt? Man muss also nicht 14. Pillen bis zur pause ohne AB eingenommem haben damit der Schutz vorhanden ist, korrekt?

      Kommentar


      • Re: Pille und Antibiotika

        Hallo Herr Scheufele,

        Ich bewundere Sie wirklich, dass sie jede einzelne Antibiotika-Pille Frage beantworten.

        Zu meiner Frage:
        Ich habe vom 15.6. bis zum 19.6. Cipro 500 wegen einer Blasenentzündung eingenommen. Morgen, also am 25.6. nehme ich die letzte Pille (Lamuna 20). Bedeutet also, dass ich nach Ende der Antibiotikaeinnahme nur 6 Pillen eingenommen habe. Kann ich am Montag bedenkenlos Sex haben?

        Ich nehme seit 12 Jahren ohne Unterbrechung die Pille und bekomme meine Tage wirklich immer fast auf die Stunde genau. Kann ich dann davon ausgehen dass ich einen sehr regelmäßigen Eisprung habe oder hat das mit der Blutung nichts zu tun?

        Ich freue mich auf ihre Antwort

        Kommentar



        • Re: Pille und Antibiotika

          Dies bedeutet also auch, dass man bei einem normalen 1 monats zyklus anfängt die Pille zusehmen, bei der 5. Pille zb. Für 6 tage ein AB nimmt + pille nach beenden des AB die pille normal fertig nimmt, also noch 10 pillen ohne AB und dann normal die pause einlegt für 7 tage. Ist man dann ab dem zeitpunkt der 7. Pille inkl. Der pause normal geschützt? Man muss also nicht 14. Pillen bis zur pause ohne AB eingenommem haben damit der Schutz vorhanden ist, korrekt?
          Das ist alles so korrekt.

          Katzenauge

          Kommentar


          • Re: Pille und Antibiotika

            Hallo Herr Scheufele,

            Ich bewundere Sie wirklich, dass sie jede einzelne Antibiotika-Pille Frage beantworten.

            Zu meiner Frage:
            Ich habe vom 15.6. bis zum 19.6. Cipro 500 wegen einer Blasenentzündung eingenommen. Morgen, also am 25.6. nehme ich die letzte Pille (Lamuna 20). Bedeutet also, dass ich nach Ende der Antibiotikaeinnahme nur 6 Pillen eingenommen habe. Kann ich am Montag bedenkenlos Sex haben?

            Ich nehme seit 12 Jahren ohne Unterbrechung die Pille und bekomme meine Tage wirklich immer fast auf die Stunde genau. Kann ich dann davon ausgehen dass ich einen sehr regelmäßigen Eisprung habe oder hat das mit der Blutung nichts zu tun?

            Ich freue mich auf ihre Antwort
            Hallo,

            Sie können bedenkenlos GV haben aber nur weil das genannte AB keine Wechselwirkung mit der Pille hat

            Ansonsten reichen 6 Pillen nicht eindeutig aus ...

            Katzenauge

            Kommentar


            • Re: Pille und Antibiotika

              Hallo,

              Nach meiner gestellten und so lieb beantworteten Frage hier im Netz, hatte ich dann während meiner Pillenpause Sex. Ohne weitere Verhütungsmittel, da dieses Cipro 500 ja nicht die Pillenwirksamkeit beeinträchtigt.
              Zwei Tage danach bekam ich dann auch auf den Tag genau meine Periode. In Dauer und Intensität normal wie immer.
              Noch während meiner Periode gingen dann Beschwerden los wie leichte Übelkeit. Muss allerdings dazu sagen, dass ich manchmal nach dem GVd bei aufkommenden Beschwerden einige Tage pflanzliche Mittel gegen Blasenentzündung nehme,die mir bekanntlich gerne mal auf den Magen schlagen.

              Da gewisse Symptome nicht nachließen (allerdings ich nun von den vier Wochen nach dem Gv) und ich eh einen Termin bei der FrauRedeFrauenärztinste,sprach ich diese Punkte an. Sie sagte dann (wie immer), dass man immer zusätzlich verhüten soll wenn man Antibiotikum nimmt. Aber auch, dass in meinem Fall eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich sei. Bei der folgenden Vorsorgeuntersuchung meinte sie auch, dass es keine Anzeichen einer Frühschwangerschaft gäbe. Sprich, Muttermund war tiefrot und hart. Das war genau 14 Tage nach dem GV.
              Meine letzte Periode kam ebenfalls pünktlich am 27.7. Weil ich aber trotz allem so verunsichert war, hab ich am 1.8. einen Schwangerschaftstest gemacht. Der war deutlich negativ.
              Ich hab derzeit sehr viel Stress, ständig körperlich angeschlagen und ein sehr dünnes Nervenkostüm. Ich frage mich daher, ob mir meiner Körper Streiche spielt mit diesen ganzen Schwangerschaftssymptomen.
              Seit zwei Wochen nun hab ich das Gefühl meine Brustwarzen wären riesig geworden und die Nippel ständig hart, der Hof dagegen nicht. Es brennt und zwickt auch manchmal in den Brustwarzen.
              Dazu muss ich aber auch sagen, dass mein Osteopath meine Brüste vor zwei Wochen mitbehandelt hat, da ich dort eine starke Blockade hab. Ich frage mich deswegen auch, ob diese Veränderung durch diese Lösung der Blockaden kommen kann?!

              Ach mann, ich bin momentan echt durch den Wind. Kann mir jemand sagen ob der Schwangerschaftstest 35 Tage nach dem GVHH eindeutig ausfallen sollte?Hab übrigens Sicherheitshalber zwei gemacht.

              Kommentar



              • Re: Pille und Antibiotika

                Hallo,

                es kann sich hier um harmlose, hormonelle Schwankungen handeln, Sie sind nicht schwanger.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar