• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Probleme NACH Umstellung und Pause im LZZ

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme NACH Umstellung und Pause im LZZ

    Hallo zusammen,
    leider habe ich im Internet keine passenden Informationen zu meiner Frage gefunden, daher beschreibe ich kurz hier.

    Habe die Pille Velafee (ähnlich Valette) jetzt erstmalig vier Monate im Langzyklus genommen, da ich schlimme Schweißausbrüche hatte. Bei der Umstellung hatte ich so gut wie keine Probleme.
    Nach vier Monaten habe ich Ende letzten Monats eine Pause von 7 Tagen eingelegt.
    Meine Periode kam erst am 6 Tag (statt wie früher am 4. Tag) und nur sehr sehr schwach - kaum merklich.
    Habe dann wieder genau und pünktlich angefangen.

    Jetzt habe ich ca. 16 Tabletten aus dem ersten Blister genommen und seit ca. 5 Tagen durchgehend aber abwechselnd stark ein Stechen im linken Unterbauch das z.T. bis ins Bein zieht. Zusätzlich schmerzende Brüste.

    Daher jetzt meine Frage:
    Kann es sein, dass sich erst nach einer Pause und nach dem ersten LZZ Schwankungen und Nebenwirkungen einstellen?

    Schwangerschaft kann ich eigentlich ausschließen. Immer pünktlich (Versatz max. 1-2 Std.) über vier Monate genommen, keinen Durchfall, kein Erbrechen oder Medikamente, Pause fristgerecht beendet. Habe letzte Woche dennoch einen Test gemacht, der negativ war.

    Da meine Ärztin erst nächste Woche einen Termin für mich hat, würde ich gerne grundsätzlich hören, ob Umstellungsprobleme erst so spät nach vier Monaten und Pause eintreten können?

    Lieben Dank!


  • Re: Probleme NACH Umstellung und Pause im LZZ

    Hallo,

    es ist hier am Ehesten von harmlosen, hormonellen Schwankungen auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar