• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille danach und Antibabypille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille danach und Antibabypille

    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Ich nehme seit ca. 2 Jahren die Maxim, habe jetzt in der 2. Einnahmewoche (am 12. von 21 Tagen) meine Pille vergessen. In der 3. Einnahmewoche, 6 Tage nach Vergessen hatte ich ungeschützten GV. Überall steht ja eig. dass es in der 2. Woche nicht 'schlimm' ist die Pille zu vergessen, solange man sie schnellstmöglich nachnimmt, dies habe ich aber iwie verpeilt und habe es auch nach 6 Tagen nichtmehr nachgeholt. Also kaufte ich mir einen Tag nach dem GV die Pille danach. Also habe die Pille in 2. Woche vergessen, die Einnahme nicht nachgeholt aber sonst den Blister ganz normal beendet ohne eine weitere Pille vergessen zu haben, dazu habe ich noch einen Tag nach dem GV die Pille danach genommen.
    Jetzt zu meiner Frage:
    Eig. bekomme ich meine Tage immer mittwochs, jetzt ist es Samstag und ich habe sie immernoch nicht. Am Montag (in 2 Tagen) würde ich eig. mit einem neuen Blister anfagen, sollte ich das tun oder lieber noch warten bis ich meine Tage bekommen habe? Da es ja durchaus sein kann, dass sie sich um eine komplette Woche verschoben haben wegen der Pille danach...?
    Was meint ihr?
    Liebe Grüße
    elenaxx


  • Re: Pille danach und Antibabypille

    Hallo,

    Sie hätten die PiDaNa nicht nehmen müssen! Die Abbruchsblutung kann sich deswegen nun verschieben. Einen neuen Blister würde ich nicht anfangen, sondern auf die Blutung warten und direkt am 1ten Tag der Blutung wieder mit der Pille beginnen. Ab da ist dann auch der Schutz wieder gegeben.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Pille danach und Antibabypille

      das heißt auch wenn ich jetzt z.b 6 Wochen auf meine Tage warten muss (was ja auch schon vorgekommen ist, nach dem Nehmen der Pille danach) sollte ich nicht mit einem neuen Blister anfangen und bis dahin sollte mit Kondom verhütet werden?

      Kommentar


      • Re: Pille danach und Antibabypille

        Hallo,

        da Sie ja jetzt bereits Heute mit der neuen Packung beginnen würden, ist das auch okay damit anzufangen. Dann ist der Schutz schneller vorhanden, da mit dem heutigen Tag dann auch der neue Zyklus beginnt.
        Das warten auf die Blutung kann ja dann doch noch etwas dauern ... 6 Wochen, wie Sie schreiben, ist aber schon eher selten ...

        Wenn man die PiDaNa nimmt, hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

        1) Man beendet die reguläre Einnahme der Pille und beginnt am 1ten Blutungstag > Der Schutz ist ab der 1ten Pille dann wieder vorhanden.
        2) Man nimmt die reguläre Pille weiter, macht die Pause .... > Der Schutz ist mit der 1ten Pille im neuen Zyklus wieder vorhanden.

        Manchmal ist der Fall so gelagert, dass die Möglichkeit 1 schneller wieder zum Schutz führt und manchmal eben ist es Punkt 2)

        Bei Ihnen ist es Punkt 2)

        Es gibt aber auch Punkt 3)
        Man nimmt die reguläre Pille weiter, macht die Pause und beginnt aber hier schon am 1ten Blutungstag (sofern eine Blutung kommt) .. dann hat man den Schutz auch etwas früher ...

        Katzenauge

        Kommentar