• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

    Hallo, ich hatte vor einem halben Jahr eine Brückenvenenthrombose .(Absolut nicht witzig !!) , sehr wahrscheinlich aufgrund der Pille, die ich jetzt natürlich nicht mehr nehme. Alles andere wurde abgeklärt. Was für NICHT hormonelle Verhütungsmethoden gibt es noch? Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferspirale ? VG


  • Re: Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

    Hallo,

    da ich ebenfalls keine Hormone nehmen darf, habe ich mich vor Jahren ( seit 15 Jahren) für die Kupferspirale entschieden...

    Allerdings muss man Wissen, dass die Blutungen in der Stärke zunehmen können...

    Kondome gehen auf Dauer überhaupt nicht!

    LG, Nesty



    Kommentar


    • Re: Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

      Hallo, danke für die Antwort. Merkt man denn die Spirale, hat man vermehrt Unterleibsschmerzen und wie ist das Einsetzen? Habe gelesen, dass es schon ziemlich schmerzhaft sein kann. LG

      Kommentar


      • Re: Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

        Hallo,
        die Spirale ist nicht zu fühlen, denn sie liegt sicher in der Gebärmutterhöhle...

        Aber es ist eben nur ein kurzer Schmerz, dann ist die "Sache" auch schon gegessen...

        Ich habe Horrorgeschichten vor meiner ersten Spirale gelesen und gehört und hatte echt "Schiss" vor dem Einsetzen.

        Aber es ist auszuhalten, danach hat man noch ein wenig Schmerzen wie zu beginn der Periode.. aber man darf auch nicht vergessen... :

        Man hat bis zu 5 (!!) Jahre ( je nach Model der Spirale) Ruhe!

        Und für mich der Vorteil, ich muss nicht mehr an Verhütung denken.... meiner Periode kam immer Pünktlich, bis heute...

        Also, bitte nicht auf die Horrorgeschichten achten, denn jede Frau ist anders, was die Schmerzempfindung angeht..

        Daher ja auch das Schmerzmittel vorher...

        Einfach mal gut Beraten lassen beim FA..... und dann selber entscheiden....

        LG, Nesty


        Kommentar



        • Re: Alternative zur Pille wegen Brückenvenenthrombose

          Vielen Dank für deine Erfahrungen damit. Ich lass mich einfach mal beraten, aber eine andere Wahl (Außer Kondome, und wer will das schon auf Dauer ) werde ich wohl nicht haben. ;-) . Viele Grüße und noch einen schönen Abend!!

          Kommentar