• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

    hey
    ich nehme seit 2 tagen ein antibiotikum "elobact" und ebenfalls die pille "maxim". im beipackzettel von "elobact" steht zur zusammenwirkung mit der pille folgendes: ""Elobact 500 Filmtabletten" kann zu Erbrechen und Durchfall führen. In diesem Fall kann die Wirksamkeit von "Elobact 500 Filmtabletten" und/oder anderer von Ihnen eingenommener Arzneimittel (wie z.B. die empfängnisverhütende Wirkung der sogenannten "Antibabypille") beeinträchtigt werden."
    ich versteh das so, dass die wirkung der pille nur beeinträchtigt wird, wenn ich sie durch Erbrechen oder Durchfall aufgrund der unverträglichkeit des antibiotikums ausscheide. ist das richtig oder muss ich mir nun sorgen machen, schwanger sein zu können?
    außerdem müsste es doch ausdrücklich in der packungsbeilage stehen, wenn das antibiotikum die wirkung der pille reduziert (ohne durchfall oder erbrechen), oder nicht?
    bitte helft mir :/ vielen dank


  • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!


    Hallo,

    laut offizieller "Roter Liste" kann dieses Präparat die Pillenwirkung beeinträchtigen. Es wäre daher doch ratsam, während der Anwendung und bis zur Einnahme von 7 Pillen danach in Folge zusätzlich zu verhüten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!


      aber besteht denn jetzt nach 2 tagen der einnahme des antibiotikums eine große gefahr, schwanger geworden zu sein? weil ich mir jetzz etwas sorgen mache.. danke für die hilfe

      Kommentar


      • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!


        aber besteht denn jetzt eine große wahrscheinlichkeit, nach 2 tagen der antibiotika-einnahme, schwanger zu sein? weil ich mir jetzt schon sorgen mache :/

        Kommentar



        • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!


          Wie gesagt ist der Schutz erst nach Anwendung von 7 Pillen wieder gegeben.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

            Guten tag, Mein name ist dennis und bin 19 jahre alt. Ich bin seit etwa 1,5 jahren mit meiner freundin steffi (19) zusammen. Meine sorge ist sehr groß, dass ich sie gestern abend hätte schwängern können, da wir ungeschützt geschlechtsverkehr hatte und ich in ihr ejankulierte. Sie nimmt die pille, aber bis vergangenen dienstag auch antibiotikum. Könnte mir jemand sagen ob die warscheinlichkeit hoch oder gering ist dass was passiert ist? Und vorallem was wir bzw sie tun kann damit sie eine schwangerschaft verhindern kann? Ich bin sehr ratlos. Ich habe extra in diesen betrag geschrieben weil dieser am meisten passend zu der jetzigen situation passt. LG dennis

            Kommentar


            • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

              Hallo,

              nicht alle Antibiotika beeinträchtigen den Verhütungsschutz. Wenn es sich um ein solches Präparat gehandelt hat, ist aber ein Schwangerschaftsrisiko nicht auszuschliessen. In Frage käme dann die "Pille danach", die der Frauenarzt verschreibt.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar



              • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

                Hallo ich habe ne dringende frage ich nehme die pille eloine und weil ich krank war musste ich antibiotika nehmen 3mal am tag (co amoxi mepha 1000) und diese kur habe ich genau drei tage gemacht ....die pille habe ich normal weitergenommen....nach 4 tagen nach absetzung des antibiotikums hatte ich ungeschützten sex....nun habe och angst schwanger zu sein.... Leute könnt ihr mir bitte sofort helfen...

                Kommentar


                • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

                  Hallo,

                  der Schutz ist in dem Fall erst nach 7 Pillen wieder gegeben, ausschliessen kann man ein Schwangerschaftsrisiko daher leider nicht.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

                    Ich hab Antibiotikum genommen 10 Tage habs abgesetzt und hab dann noch vier Pillen genommen bin dann in die Pause hab meine Periode bekommen und hab dann am Dienstag wieder die erste Pille genommen und hatte am Mittwoch ungeschützten geschlechtsverkehr und hab die zweite Pille genommen besteht die Chance schwanger zu sein bzw brauch ich die Pille danach ? Ich mein mein beim ab stand zwar das es Wechselwirken kann aber ich hatte kein Durchfall bzw Erbrechen und ich mein Beim ersten oder zweiten Tag ist man ja nicht fruchtbar ? Also soll ich jetzt die Pille danach holen ? Danke für Hilfe ist dringend !:-(

                    Kommentar



                    • Re: antibaby-pille und antibiotikum?! HILFE!

                      Hallo,

                      wenn Sie ganz sichergehen wollen, käme die "Pille danach" in Frage. ellaOne können Sie bis zu 5 Tage nach dem in Frage kommenden GV anwenden.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar