• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?

    Hallo,
    ich nehme die Pille Femikadin30. Wegen einer Erkältung nehme ich Sinupret forte und Nasenspray von Nasic (Wirkstoffe: Xylometazolin und Dexpanthenol).

    Nun habe ich ein paar Fragen:
    1. Kann dadurch die Pillenwirkung beeinträchtigt werden?

    2. Muss ich bei der Einnahme von Sinupret einen bestimmten Abstand zum Zeitpunkt der Pilleneinnahme einhalten oder könnte man theoretisch alles direkt hintereinander nehmen?

    Danke für die Antwort!


  • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


    Hallo,

    die Pillenwirkung bleibt bestehen, auch ein zeitlicher Abstand bei der Einnahme ist nicht notwendig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


      Jetzt hat mir gerade eine Freundin gesagt, Eukalyptus könne die Wirkung der Pille abschwächen. Ich habe schon mehrere Bonbons Em-eukal mit Eukalyptus, Menthol etc. gelutscht.
      Können die tatsächlich eine Auswirkung auf die Pille haben?

      Kommentar


      • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


        Nein, ganz sicher nicht.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


          Tut mir leid, aber ich habe noch eine ganz dringende Frage.
          Und zwar habe ich heute die erste Pille des neuen Blisters nach 7-tätiger Pause genommen. Keine zwei Minuten später hatte ich starken Husten mit sehr viel Auswurf; das ging eine ganze Stunde so.

          Gelangt die Pille schon innerhalb von einer Minute in den Magen?
          Mache mir Sorgen, weil ich in der Nacht von Mo auf Di GV hatte und Einnahmefehler in der ersten Woche besonders schlimm sind. Sollte ich lieber noch eine Pille nachnehmen oder macht Auswurf selbst direkt nach der Einnahme der Pille nichts aus?

          Danke für Ihre Hilfe!

          Kommentar


          • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


            Und generell: Wenn man Montag Nacht GV hat, Di die Blutung bekommt, und Samstag morgen die erste Pille vergessen würde, könnte der GV dann noch gefährlich sein? Spermien leben ja nicht unendlich. Wäre diese Zeitspanne schon so oder so kein Problem?

            Ich kenne nur die Angabe von ungefähr fünf Tagen. Sterben Spermien unter Pilleneinnahme eigentlich noch schneller ab?

            Danke für die Antwort! Sorry, das waren dann aber auch endlich all meine Fragen

            Kommentar


            • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


              Hallo,

              Husten und Auswurf stellen dabei kein Risiko dar.
              Spermien können grundsätzlich maximal 5 Tage überleben.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar



              • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


                Hallo liebes onmeda-Team,
                ich bin neu hier und weiß nicht wie ich einen eigenen Threat eröffnen soll, deshalb schreibe ich mal hier drunter.

                Ich habe das gesamte Internet nach einer Lösung durchforstet - habe aber überall etwas anderes gelesen.

                Mein Problem ist folgendes:
                In der 3. Einnahmewoche meiner Pille (Yasmin, 3. Woche war vom 17.07.-23.07.) musste ich am Freitag, den 19.07. das Antibiotikum Doxycyclin AL 200 nehmen. Da haperte es schon mit den Nebenwirkungen, jedoch blieb das Antibiotikum nicht im Magen. Daraufhin habe ich noch eins genommen (Anweisung vom Hausarzt) An dem Samstag, den 20.07. habe ich es erneut eingenommen, jedoch wieder sofort erbrochen, so dass ich die Antibiotikaeinnahme abgebrochen habe. Eigentlich hätte am 24.07. meine Pause begonnen, ich habe jedoch sofort einen Blister drangehangen. Am Freitag, also am 26.07. (3. Pille des neuen Blisters) ist beim GV das Kondom gerissen.

                War der Schutz trotzdem da? In der PB des Antibiotikums steht, dass es in seltenen Fällen zur Beeinträchtigung der Wirkung der Pille kommt.
                Ich habe das Antibiotikum an dem Samstag aber direkt wieder erbrochen, theoretisch habe ich es also nur 1x am Freitag eingenommen und die Pause ja wieder weggelassen.

                Mit freundlichen Grüßen,

                kaku123

                Kommentar


                • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


                  Hallo,

                  der Schutz besteht wieder, sobald nach Ende der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen wurden. Hat vorher GV stattgefunden, ist ein Schwangerschaftsrisiko nicht auszuschliessen.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


                    Ab wann zählen die 7 Pillen denn?
                    Wenn ich das antibiotikum am Samstag direkt wieder erbrochen hab war es ja nicht in der Blutlaufbahn. Es war also am Freitag die erste und letzte Einnahme des Antibiotikums. - also müsste doch theoretisch Freitag der 1. Tag der 7 aufeinander folgenden Pillen sein da die Behandlung da ja zu Ende war, oder irre ich mich?
                    Das ist sehr wichtig für mich das zu wissen.

                    Vielen dank für die schnelle Antwort!

                    Kommentar



                    • Re: Pille Wechselwirkungen mit Medikamenten?


                      Ja, so sehe ich das auch.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar