• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Blutentnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Blutentnahme

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    meine Freundin hat heute morgen ihre Pille (Maxim) genommen und war um den Mittag herum bei der Vorsorgeuntersuchung für eine Plasmaspende, sie würde gerne Blutspenden gehen. Dabei wurde ihr natürlich Blut zur Analyse (ich schätze im üblichen Umfang) abgenommen. Kann sich diese Blutentnahme negativ auf die Verhütungswirkung der Pille auswirken weil so der Hormonspiegel gesenkt wird? Was ist dann mit der richtigen Blutspende oder Plasmaspende müssen dabei irgendwelche Richtlinien eingehalten werden?

    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Pille und Blutentnahme


    Hallo,

    keine Sorge, die verhütende Wirkung der Pille wird durch diese Massnahmen nicht beeinträchtigt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar