• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Allgemeine Frage zur Abbruchblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeine Frage zur Abbruchblutung

    Hallo liebes Team,
    Ich habe nun schon öfter gelesen, dass die Abbruchblutung unter der Pille keine Aussage über eine Schwangerschaft macht, da es ja eine Entzugsblutung ist.
    Mir stellt sich aber folgende Frage: Wie kann eine befruchtete Eizelle denn in der Gebärmutter bleiben, wenn die Schleimhaut abblutet? Rein theoretisch müsste sie doch mit ausgeschieden werden. Daran kann ja auch die Tatsache, dass die Abbruchblutung nicht mit der normalen Regelblutung vergleichbar ist, nichts ändern. Dann kann ich mir ja auch bei korrekter Pillenanwendung nicht einigermaßen sicher sein und die Blutung in der Pause als sicheren Indikator für eine nicht vorhandene Schwangerschaft sehen, oder?
    Liebe Grüße,
    Leylaa


  • Re: Allgemeine Frage zur Abbruchblutung


    Hallo,

    wenn die Blutung in Bezug auf Dauer und Stärke so wie gewohnt verläuft, ist nicht von einer Schwangerschaft auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Allgemeine Frage zur Abbruchblutung


      Danke für die schnelle Antwort. Trotzdem ist mir immernoch nicht klar, wie ein Ei sich einnisten kann, obwohl es eine Blutung gibt.

      Liebe Grüße!

      Kommentar


      • Re: Allgemeine Frage zur Abbruchblutung


        Wie ich ja in dem anderen thread schon schrieb, ist meine Blutung nicht normal verlaufen. Sie hielt einen Tag an, was ja nun wirklich wenig ist. An diesem einen Tag war sie jedoch normal stark. Das ist nun mal eine Abweichung; ist diese denn nicht bedenklich?

        Kommentar



        • Re: Allgemeine Frage zur Abbruchblutung


          Nein, solche Varianten sind kein Grund zur Sorge.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar