• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mirena Wirkungsbeeinträchtigung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mirena Wirkungsbeeinträchtigung

    Hallo Dr. Scheufele,
    ich verhüte mit der Mirena.
    Gibt es irgendwelche "Substanzen" die die empfängnisverhütende Wirkung der Mirena herabsetzen können?
    Ich rühre Cremes selbst, und dabei lässt es sich zum einen nicht verhindern, dass man während des Rührvorgangs die Dämpfe der sich vermischenden Inhaltsstoffe einatmet, noch dass man mit den Inhaltsstoffen( z.B. Alphabisabolol, verschiedene Pflanzenextrakte, Vitamin A und E Acetat sowie Parabene) mit den Händen in Kontakt kommt. Ich wasche mir nach dieser Arbeit immer die Hände, doch heute habe ich noch ein Fläschchen berührt und unmittelbar danach eine Zigarette geraucht, wobei mir aufgefallen ist dass diese komisch schmeckte und meine Lippen einen etwas bitteren Geschmack hatten. Es könnte also sein, dass ich durch die Zigarette irgendetwas von den Cremezutaten aufgenommen haben könnte.
    Dieser Vorgang brachte mich auf den Gedanken, ob irgendwelche Substanzen, unter Umständen auch unwissentlich aufgenommen, mit der Mirena wechselwirken bzw. ihre Wirksamkeit herabsetzen könnten.
    Muss ich mir in dem von mir beschriebenen Fall Sorgen machen? Ist bei anderen alltäglichen Substanzen die man zufällig aufnehmen kann bzw. bestimmten Medikamenten Vorsicht geboten?

    LG Lilly