• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhütung für den Herrn

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhütung für den Herrn

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich finde es sehr traurig das die "Befreihung der Männer" im Gegensatz zu den Frauen immer noch nicht vollzogen werden konnte.
    Sprich, das es ausser Kondome, die ja meist bei "längeren" Beziehungen durch andere Verhütungsmethoden ersetzt werden, es keine Verhütungsmethoden für uns Herren gibt.

    Weis jemand wo da der Stand der Dinge ist?
    Wenn ich danach google oder anders suche, so erfährt man nie viel.
    Nur das es angeblich mind. noch 5j. dauern soll, aber dass laß ich auch schon vor ca. 5j. .
    Ist denn der männliche Körper so viel komplexer und komplizierter als der weibliche Körper?

    Wenn man bedenkt wieviele 100.000 Männer jedes Jahr passiv vergewaltigt werden, und das noch per Gesetz SRTAFFREI, so müsste doch die Industrie auf hochtouren danach forschen.
    Oder wird das nicht sonderlich geförderrt weil es sich dabei lediglich um Männer und nicht um Frauen handelt?
    Frauen werden ja vom Staat um das 100 fache in allen möglichen Bereichen mehr finanziell unterstützt als Männer.
    Ist das wirklich der auschlaggebende Punkt?

    Vielen Dank und
    liebe Grüsse Martin


  • Re: Verhütung für den Herrn


    Meinst du diese Verhütungsspritze? Da wurde die Forschung inzwischen wohl mehr oder weniger eingestellt: https://www.onmeda.de/aktuelles/news...tert-7488.html

    Dem Bericht zufolge ist wohl auch mit anderen Formen der hormonellen Verhütung für den Mann momentan eher nicht zu rechnen. Jedenfalls gibt es von Seiten der Pharmaindustrie da angeblich momentan keine Forschung zu. Allerdings ist die News auch schon knapp ein Jahr alt, vielleicht hat sich ja inzwischen was geändert ...

    Kommentar