• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchschmerzen,flüssiger Stuhl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchschmerzen,flüssiger Stuhl

    Liebes Team,

    mache mir etwas Sorgen bezüglich der Pillenaufnahme. Habe am Dienstag nach 7 tägiger Pillenpause meine erste Pille um 19 Uhr genommen. Zuvor hatte ich Mittags gegen 12 Uhr nach dem Essen starke Bauchschmerzen und flüssigen Stuhl. Das kam davon, dass ich nichts zum Frühstück gegessen hatte sondern direkt das nicht gerade kalorienarme Mittagessen. Aufjedenfall habe ich mir jetzt Sorgen gemacht, dass durch diese Bauchschmerzen und den einmaligen flüssigen Stuhl mittags der Darm eventuell geschädigt wurde,dass er die Pille am Abend nicht resorbieren konnte. Haben jetzt nach halbjähriger Pilleneinahme, Freitag das erste mal auf zusätzliche Kondome verzichtet. Jetzt mache ich mir über alle möglichen Fehler Gedanken,weil ich schlecht Verhütungsmitteln vertrauen kann. Es steht auf manchen Seiten Durchfall ist erst 3 maliger flüssiger Stuhl. Also zählt einmaliger gar nicht wirklich?
    Es passiert mir 3-4 Mal im Zyklus, dass soetwas Mittags nach dem Essen einmal passiert(Pilleneinahme ist immer 19 Uhr,also liegen da viele Stunden zwischen). Ist der Verhütungsschutz weiterhin gegeben?
    Danke für jegliche Hilfe!


  • Re: Bauchschmerzen,flüssiger Stuhl


    Solange der Durchfall VOR Pilleneinnahme stattfand, besteht kein Grund zur Sorge.

    Kommentar