• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilleneinnahme und Wirkung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilleneinnahme und Wirkung

    Hallo,
    Ich nehme seit Februar die Pille enriqa habe bisher keine Probleme mit meiner Pille gehabt.Nun habe ich am 21.05 meine Periode wie gewohnt bekommen und habe nun seit zwei Tagen sehr empfindliche Brüste.ich habe meine pille regelmäßig genommen und auch keine Vorkommnisse wie Erbrechen etc gehabt.mich wundert es dennoch das das es nun im im 4 Monat erst passiert das meine Brust so empfindlich ist.habe auch schon bh und Waschpulver gewechselt aber es tritt keine Besserung ein.ich habe nun seit heute auch ein leichtes ziehen im rechten Unterbauch.Ich habe vorher den nuvaring ein halbes Jahr gehabt und davor die aida. Ist meine neue Pille enriqa zu schwach dosiert? Wirkt sie wo möglich gar nicht?
    Danke im vorraus


  • Re: Pilleneinnahme und Wirkung


    Hallo,

    es kann sich in dem Fall um harmlose, hormonelle Schwankungen handeln, von daher sollten Sie zunächst den weiteren Verlauf abwarten.
    Die Wirkung der Pille wird dadurch nicht beeinträchtigt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pilleneinnahme und Wirkung


      Hallo zusammen



      ich habe folgende Sorge:



      Ich nehme seit mehreren Monaten die Pille YAZ, anfangs hatte ich Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, jedoch nichts schlimmes. Das ging auch schnell vorbei.
      Ich nehme die Pille regelmäßig außer seltenen Ausfällen bei Krankheiten, was schon einige Monate zurück liegt.
      Vorletzte Woche (zweite Einnahmereihe) hatte ich evtl. zwei Doppeleinnahmen,
      eine durch Stuhlgang, um sicher zu gehen (Pillennachnahme ca halbe Stunde - Stunde nach der Ersten) - mittwochs.
      die andere am Freitag durch Einnahme aus Ersatzschachtel an einer Feier zur gewohnten Zeit (ca 20 Uhr) und aus Schusseligkeit aus der aktuellen Schachtel um ca halb 5 morgens.



      Das dürfe meine Pillenwirkung nicht beeinträchtigt haben, da sich mein Körper ja nicht so schnell an die höhere Dosis gewöhnt oder?



      Jetzt habe ich nach ca. einer Woche der Dppeleinnahmen, Zwischenblutungen, was ich nie zuvor hatte. GV hatte ich nach den Doppeleinnahmen. Ich habe die Pille allerdings nie vergessen und keine Medikamente genommen.



      Dass ich schwanger bin ist nicht möglich oder?
      Werde ich meine Entzugsblutung trotzdem auch am gewohnten Tag bekommen?



      Vielen Dank für Ihre Hilfe! ich bin wirklich leicht verunsichert...

      Kommentar


      • Re: Pilleneinnahme und Wirkung


        Hallo,

        weder die Doppeleinnahme, noch eine solche Zwischenblutung beeinträchtigen die Pillenwirkung und sind kein Grund zur Sorge.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Pilleneinnahme und Wirkung


          Vielen Dank!

          Kommentar