• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

falsch negativer schwangerschaftstest?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • falsch negativer schwangerschaftstest?

    Hallo, In vielen Foren lese ich von Frauen, die schwanger waren, jedoch bis über die 13te schwangerschaftswoche hinaus ein negatives Testergebnis hatten... Wie kann das sein? Auf dem clearblue Test zum Beispiel steht, dass ab dem Fälligkeitstag der Periode das Ergebnis zu über 99% richtig ist.... Danke Mfg


  • Re: falsch negativer schwangerschaftstest?

    Meist beruhen falsch negative Testergebnisse auf falscher Anwendung des Schwangerschaftstests.

    Fehler könnten möglicherweise sein, dass der Test zu früh angewandt wurde, dass der Test falsch verwendet wurde ( Ablesezeit nicht beachtet oder Test nicht lange genug in den Urin gehalten ) oder dass man ihn falsch gelagert hat.

    Wenn man die Anleitung beachtet, wie man den Test durchführen soll, ist ein Testergebnis zum richtigen Zeitpunkt sehr aussagekräftig!

    Kommentar


    • Re: falsch negativer schwangerschaftstest?

      Danke für die schnelle Antwort. Ich nehme zwar die Pille, aber die vorletzte abbruchblutung blieb bei mir ganz aus und die letzte Blutung war ungewöhnlich schwach. Vergessen hatte ich meine Pille zwar nie und auch nicht erbrochen usw. aber ich werde da schnell panisch. Vorallem, als ich dann unterleibschmerzen und brustschmerzen bekam, ging mir der Gedanke "schwanger" nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe bis heute schon etliche schwangerschaftstests gemacht ( wie gesagt ich werde sehr schnell panisch) aber alle Tests waren negativ. Jedoch habe ich dann mit Entsetzen gelesen, dass in einigen Foren berichtet wird, der schwangerschaftstest, wäre auch noch im dritten Monat negativ gewesen. Und schon ist meine Panik wieder da.... Ich weiß zwar, das die abbruchblutung unter der Pille auch mal ausbleiben kann, aber ich nehme sie schon ein paar Jahre und das war bei mir noch nie der Fall... Ich habe für nächsten Dienstag auch noch einen Fa Termin gemacht, so dass ich endgültig Klarheit habe. Aber könnte das Ausbleiben der Blutung, die brustschmerzen und die unterleibschmerzen, Nebenwirkungen der Pille sein, die nach jähren plötzlich Auftreten? Grüße

      Kommentar


      • Re: falsch negativer schwangerschaftstest?

        Hallo,

        auch nach Jahren kann es unter der Pille ohne ernsten Hintergrund mal zu einem solchen Ausbleiben der Blutung kommen, eine Schwangerschaft können Sie hier wirklich ausschliessen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar