• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

    Hallo, mir gehen momentan echt die nerven durch. ich war heute beim FA,weil ich angst habe schwanger zu sein.ich habe am 12.04. die letzte pille der packung vergessen und die pille daraufhin für einen weiteren monat durchgenommen.in einer 6-tägigen pillenpause habe ich einen tag später,kürzer und schwächer als sonst eine blutung gehabt.das ist nun 13 tage her.seit 5 tagen habe ich beschwerden : ziehen im Unterleib und brust,weißer ausfluss,hitzegefühl,übelkeit und seit gestern um die linke brust einen dunkel gefärbten ring um die brustwarze und schwache adern um den brustwarzenvorhof.wirklich schmerzen tun meine brüste bei berührung allerdings nicht.meine FA schloss eine ss aus, da sie meinte, die anzeichen wären folge eines durcheinanderkommens des hormonhaushaltes.sie macht einen vaginalen ultraschall und meinte die eierstöcke und gebärmutter wären unauffällig. meine brüste untersuchte sie nicht nochmal extra.doch kann man eine ss überhaupt so früh an daran feststellen?woher könnten meine beschwerden noch kommen und besteht die möglichkeit, dass ich doch schwanger bin? ich mache mir solche sorgen..bitte um rat lg


  • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

    Zudem habe ich heute morgen noch eine dicke ader über meiner klitoris entdeckt, die mir vorher noch nie aufgefallen ist ...

    Kommentar


    • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

      Hallo,

      da Ihre Frauenärztin eine Schwangerschaft ausgeschlossen hat, gehe ich hier auch von hormonellen Schwankungen aus.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

        Okay, aber kann man das denn (sollte es doch so sein) so früh und an einem vaginalultraschall erkenben ? Die adern an meinem busen werden immer auffälliger :/

        Kommentar



        • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

          Ist das denn normal bei hormonellen schwankungen ? Denn egal wo ich lese, überall steht nur, dass das ein ss-anzeichen ist..besonders das mit den adern und dem dunklen ring um den brustwarzenvorhof..:/

          Kommentar


          • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

            Hallo misstheresa95,

            generell ist es so, dass man sich leicht Schwangerschaftsanzeichen einbilden kann. Ich weiß selbst wie schwer es für einen dann ist, rational noch denken zu können.
            Sie haben gar keinen Einnahmefehler gemacht. Das Vergessen in der 3. Woche ist gar kein Problem gewesen, da Sie den Fehler ja ausgeglichen haben, in dem sie die Pille weiterhin einen Monat genommen haben. Das Verkürzen der Pause ist auch gar kein Problem.

            Die Schwangerschaftsanzeichen, die sie verspüren, können auch auf ganz anderer Basis sein. Häufig können zB Brustschmerzen auch eine Nebenwirkung der Pille sein.

            Desweiteren haben Sie einen Frauenarzt aufgesucht, der eine Schwangerschaft durch einen vaginalen Ultraschall ausgeschlossen hat. Und ja: Der Frauenarzt hätte die Schwangerschaft sicherlich nicht übersehen. Zum Einen wäre ihre Gebärmutter vergrößert gewesen ( das Ungeborene braucht ja Platz ), desweiteren hätte die FA eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut sehen können.
            Machen Sie sich keine Sorgen mehr!

            Wenn Sie sich gar nicht beruhigen können, machen Sie einen Schwangerschaftstest, der mit 100 % iger Sicherheit negativ ausfallen wird!

            Alles Liebe!

            Kommentar


            • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

              Hallo, danke für die Antwort ja, ich weiß, dass da Einbildung immer eine große rolle spielt, deswegen habe ich es anfangs auch nicht so ernst genommen. Das ziehen in bauch und brust ist eigentlich so gut wie weg...Übelkeit auch.es sind jetzt bloß diese adern die mich ganz schön nervös machen. Sie verlaufen auch durch den brustwarzenvorhof zur brustwarze hin und einmal um den vorhof drum rum. Die linke brustwarze ist auch etwas dunkler und dieser ring ist bei ihr stärker ausgeprägt. Ich war zwar eben in der sonne, womit ich mir die deutlichen adern auf hand, unterarm und an den bauchseiten erklären kann...aber die an den brustwarzen sind schon seit 3 tagen da...ich finde nirgendwo dass das zeichen einer hormonellen schwankung sind, sondern überall dass das erste ss-anzeichen sind. Weh tun, tun meine brüste allerdings nicht. Sie fühlen sich aber voller an...zumindest die linke...würde ein ss-test schon funktionieren ? Und eine ganz doofe frage, die mich evtl. Beruhigt: könnte man denn jetzt im falle einer ss schon diese zeichen an Körper und brust erkennen ?

              Kommentar


              • misstheresa95
                misstheresa95 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                @Anonym124567


            • Re: FA hat SS ausgeschlossen, trotzdem Gefühl einer SS

              Wissen Sie was? Wenn man Angst hat, dann achtet man wirklich auf jedes Klitzekleine Merkmal des Körpers.
              Ich hatte das Ganze 3 Monate lang, obwohl echt kein Grund zur Sorge bestand und SS Tests negativ waren.
              Man bildet sich alles ein und ich hatte wirklich alle (!) typischen Symptome. Ausbleiben der Blutung, Brustschmerzen, häufiger Harndrang, Heißhunger, Übelkeit.. Als ich dann Juckreiz am Körper hatte googlete ich das und es stand da direkt: Juckreiz in der Schwangerschaft.

              Sie können sich ja denken wie es mir dann erging. Mittlerweile ist die Angst aber weg.
              Ich verstehe Sie aber sehr gut.

              Sie haben vermutlich vorher nie auf diese Adern geachtet, aber ich wette, dass sie schon immer da waren.

              Ein SS Test wäre aussagekräftig, ja. Aber eigentlich ist er unnötig, da Sie nicht schwanger sind! Die Untersuchung hat doch ergeben, dass keine SS vorliegt.

              Kommentar