• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

    Hallo ihr Lieben ! Auch ich habe mich jetzt mal hier angemeldet und hoffe auf Rat.. meine "Geschichte" lautet folgendermaßen : Am Ende meines vorletzten Zyklus habe ich die letzte Pille (Mikropille Finic) der Packung vergessen. Ich nehme die Pille für gewöhnlich um 19:30 uhr rum. Mir ist es leider erst am nächsten Morgen, nach dem GV mit meinem Partner, aufgefallen als ich die Packung im Bad sah. Ich habe die pille sonst immer pünktlich genommen, da ich extra einen Wecker dafür habe. Nun denn..ich habe die Pille dann am nächsten morgen gegen 11 uhr nachgenommen und mich dann nach ausgiebiger Recherche dazu entschlossen die pille für einen weiteren monat durchzunehmen und keine pause zu machen um den schutz zu erhalten. Ich bekam nach 3 wochen in der pillenpause wie erwartet meine periode (zwar einen tag später, doch dachte ich, das hätte mit dem durchnehmen der pille zutun). Meine periode war schwächer als sonst und am ersten tag auch eher bräunlich, doch das hatte ich schon öfter. Ich habe dann mit der neuen pillenpackung nach 6 tagen pillenpause wieder begonnen. Hatte mich auch hier vorher darüber informiert, ob negative folgen möglich seien. Doch eine verkürzerung der pillenpause wurde überall als ungefährlich beschrieben. Das ganze ist nun genau eine woche her und vor circa 3 tagen hatte ich morgens beim aufwachen ein ziehen im unterleib, wie ich es habe wenn ich meine periode bekomme.ich habe mich dann natürlich gleich verrückt gemacht und weiß jetzt nicht ob der rest Einbildung ist..doch dann kamen seitliches brustziehen, ein aufgeblähter (aber weicher) unterbauch, sichtbare adern und ein etwas dunkler ring um die brustwarze, Kopfschmerzen und vergangene nacht starke Übelkeit hinzu. Gestern morgen auch ein weißer Ausfluss. Es erinnert mich an pms, aber bis zur nächsten periode sind es noch 2 wochen. Könnte ich schwanger sein oder steigere ich mich da in etwas herein ?? Ich nitte um rat liebe grüße und danke schonmal


  • Re: Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

    Hallo,

    keine Sorge, Sie haben sich richtig verhalten und können eine Schwangerschaft ausschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • misstheresa95
      misstheresa95 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Oh vielen lieben Dank Herr Dr.Scheufele für Ihre Blitzantwort ! könnten diese Beschwerden PMS sein oder damit zutun haben, dass ich die Pillenpause verkürzt habe und mein Hormonspiegel durcheinander geraten ist ?
      Liebe Grüße und nochmals Danke

  • Re: Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

    Oh vielen lieben Dank Herr Dr.Scheufele für Ihre Blitzantwort ! könnten meine Beschwerden PMS sein (auch 2 wochen vorher) oder könnten sie etwas damit zutun haben, dass ich durch die verkürzerung der pillenpause meinen hormonspiegel durcheinander gebracht habe ? Vielen lieben dank nochmal

    Kommentar


    • Re: Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

      Entschuldigen Sie dass ich diesen Text nun 2mal gesendet habe..ich bin noch neu hier

      Kommentar



      • Re: Pillenpause verkürzt, nun SS-Anzeichen ?!

        Als Ursache ist dabei von harmlosen, hormonellen Schwankungen auszugehen.

        Kommentar