• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille wechseln

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille wechseln

    Guten Tag.
    Meine Pille (Gabrielle) wird leider nicht mehr produziert. Deswegen habe ich heute in der Apotheke anstatt dessen, Cedia 20 bekommen.
    Die beiden Pillen sind genauso stark (0,02; 0,15 mg). Ich bin jetzt in meiner Einnahmepause.
    In der Packungsbeilage steht aber, dass man zur Cedia 20 auf keinen Fall nach der Pause wechseln darf.
    Jetzt bin ich bezweifelt. Wenn ich morgen die erste Pille annehme, bleibt die Verhütung, oder besteht Risiko, schwanger zu werden, da ich in der Einnahmepause Geschlechtsverkehr hatte?

    Und noch eine Frage: die Pille enthält Laktose. Enthielte Gabrielle auch Laktose? Ich merke letztens Empfindlichkeit auf Milchprodukte, habe aber noch keine bestätigte Laktoseunverträglichkeit. Bei so einer geringen Dosis, kann der Laktosenanteil bei der neuen Pille in meinem Fall den Schutz niedriger machen, oder hat es damit nichts zu tun?

    Danke im Voraus für die Antwort


  • Re: Pille wechseln

    Hallo,

    Sie können die Pause wie geplant einhalten und sich in jedem Fall auf weiter bestehenden Schutz verlassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille wechseln

      Danke für die Antwort.

      Und wie ist es mit der Laktose? Bleibt der Schutz wenn man Laktose (teilweise) nicht verträgt?

      Kommentar


      • Re: Pille wechseln

        Wie gesagt können Sie sich auf bestehenden Schutz verlassen.

        Kommentar



        • Re: Pille wechseln

          Guten Tag,

          ich bin's nochmal. Also seit 3 Tage nehme ich die neue Pille. Ich merke keinerlei Nebenwirkungen oder sonstiges, nur eine Sache unberuhigt mich.

          Also es ist Ende des 3. Tages der Einnahmezyklus und meine Periode bleibt immernoch nicht aus. Ich habe sie am Sonntag bekommen (normallerweise Samstag, ein Monat davor habe ich aber eine Pause nicht gemacht, war also für mich nichts unberuhigendes), heute, am Freitag, habe ich immernoch leichte Blutungen. Dies ist vorher nie geschehen. Soll ich mir Sorgen machen, dass vlt. die neue Pille nicht von meinem Körper angenommen wird oder sonstiges, oder ist das ein normales Zeichen für die Umstellung bei einer anderen Pille?

          Schon mal danke im Voraus für die Antwort.

          Kommentar


          • Re: Pille wechseln

            Hallo,

            ein solcher Blutungsverlauf ist auf die hormonelle Umstellung zurückzuführen, ein Grund zur Sorge besteht deshalb nicht.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar