• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille und Magen-darmbeschwerden.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Magen-darmbeschwerden.

    Liebes Onmeda-team!
    Ich nehme die Starletta Hexal.
    Nun bin ich nach langer Zeit aus dem Ausland wieder gekommen und habe Probleme mit dem Europäischen Essen.
    Diese äußern sich duch Unwohlsein, Magenschmerzen häufige/unregelmäßige Stuhlgänge und ab und zu auch Durchfall.
    Ich hatte allerdings nie Durchfall in den 4 Stunden nach der Pilleneinnahme.
    Kann es trotzdem sein, dass mein Verdauungstrakt nicht fähig ist die Pillenhormone zu verwerten und ich nicht mehr geschützt bin?
    Vielen Dank,
    Laura


  • Re: Pille und Magen-darmbeschwerden.

    Hallo,

    Sie können in dem Fall noch von weiterhin bestehendem Verhütungsschutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Magen-darmbeschwerden.

      Hallo, ich habe diesbezüglich auch eine Frage...
      In der dritten Pillenwoche (16. Pille) kam es bei meiner Freundin innerhalb der 4 Stunden zu Durchfall. Bis zum Ende lief alles mit der Pilleneinnahme normal. Sie bekam auch normal ihre Periode...
      Nun meine Frage... Sie nimmt nun seit gestern wieder die Pille müssen wir zusätzlich verhüten? (In der Packungsbeilage steht etwas von sieben Tagen gilt diese Angabe nur für Tage an denen sie die Pille genommen hat, oder zählt die Pause an sich auch?)
      Vielen Dank für die Antwort...

      Kommentar


      • Re: Pille und Magen-darmbeschwerden.

        Hallo,

        sicherheitshalber sollte dann bis zur Einnahme von 7 Pillen im neuen Zyklus noch zusätzlich verhütet werden.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Pille und Magen-darmbeschwerden.

          Ich nochmal :-)

          1 Tablette in Woche 3 vergessen

          Sie können eine der folgenden Möglichkeiten wählen,
          ohne zusätzlichen Verhütungsschutz verwenden zu müssen: 1. Nehmen Sie die vergessene Tablette sofort ein, sobald Sie daran denken(auch wenn dies bedeutet, dass gleichzeitig 2 Tabletten einzunehmen sind),
          und nehmen Sie die nächsten Tabletten zum gewohnten Einnahmezeitpunkt ein. Sobald die aktuelle Blisterpackung aufgebraucht ist, setzen Sie die Tabletteneinnahme
          ohne Unterbrechungmit der nächsten Packung fort. Es kann sein, dass Ihre Abbruchblutung bis zum Ende dieser2. Packung ausbleibt, es können während dieser Zeit jedoch Schmier-
          blutungen oder Durchbruchblutungen auftreten.oder
          2. Sie nehmen keine Tabletten aus der aktuellen Blisterpackung mehr ein,sondern machen eine tablettenfreie Pause von höchstens 7 Tagen (
          einschließlich jenes Tages, an dem die Einnahme vergessen wurde).Dann beginnen Sie die nächste Packung. Wenn Sie so vorgehen, können
          Sie, wie gewohnt, immer am gleichen Wochentag mit einer neuen Packung beginnen.


          Dies ist der Auszug aus der Packungsbeilage von Lamuna 30... Hatte ich jetzt einen Denkfehler mit den 7 Tagen?
          Sie hat ja dann 5 Pillen normal und nun auch schon 3 genommen...

          Kommentar


          • Re: Pille und Magen-darmbeschwerden.

            Damit der Schutz wieder besteht, müssen 7 Pillen in Folge eingenommen werden.

            Kommentar