• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pidana und weitere Verhütung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pidana und weitere Verhütung

    Hallo!

    Ich habe mir das Norovirus eingefangen. Dummerweise fing das an dem tag (20.02.2012) an, an dem ich wieder meine 1. Pille einnehmen musste. Hinzu kam, dass ich ca. 2 Stunden vorher ungeschützten GF hatte. Ich hab dann die Einnahme der 1. Pille von 22h auf 24 h verschoben. Hat leider nichts genutzt, diese habe ich erbrochen, wie so alles innerhalb der folgenden 16 Stunden. Gegen 6 Uhr morgens ging es mir so schlecht, dass mich mein Freund ins Krankenhaus fuhr. Dort bekam ich eine Infusion und die Ärztin verschrieb mir die Pidana. Diese habe ich dann etwa 36 Stunden nach dem GF genommen und nicht erbrochen und auch keinen Durchfall mehr gehabt. Ich denke das dürfte gut gegangen sein.
    Sie riet mir, meine normale Pille wie gewohnt weiter einzunehmen und zusätzlich zu verhüten.
    Und jetzt kommt meine Frage:
    Muss ich jetzt den ganzen Zyklus lang zusätzlich verhüten? Oder ist nach 7 regulär eingenommenen Pillen der Schutz wieder da?
    Ist die Schutzwirkung mit der 1. Pille der neuen Packung wieder gegeben?
    Dazu gab es leider keinerlei Hinweise in der Packungsbeilage.

    Danke!


  • Re: Pidana und weitere Verhütung


    Hallo,

    ich würde die Einnahme der normalen Pille abbrechen, auf die Blutung warten und am 1. Blutungstag wieder mit der Pille beginnen. Der Schutz ist ab diesem Zeitpunkt wieder gegeben.
    Nehmen Sie die Pille weiter, ist der Schutz erst wieder mit Beginn des neuen Pillenblisters gegeben.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pidana und weitere Verhütung


      Also habe ich 2 Möglichkeiten:
      1. Pilleneinnahme wie gewohnt fortsetzen, dann kommt es zur gewöhnlichen Blutung und dann bin ich ab der 1. Pille wieder geschützt oder
      2. Pilleneinnahme jetzt abbrechen und am 1. Tag der Blutung wieder neu beginnen. Wie lange würde es dauern bis die Blutung eintritt?

      Welche Vor- bzw. Nachteile hat die eine Möglichkeit gegenüber der anderen?

      Danke!

      Kommentar


      • Re: Pidana und weitere Verhütung


        Genau.

        Zu 2) Das kann man nicht genau sagen.

        Ich würde Möglichkeit 2 wählen, da Sie dann wahrscheinlich früher Bescheid wüssten, ob die Pille danach erfolgreich gewirkt hat und auch schneller wieder durch die Pille geschützt wären.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Pidana und weitere Verhütung


          Hallo,

          ich bin mir leider noch unsicher.

          Ich habe die Einnahme der Pille nun abgebrochen. Am 4. Tag nach Abbruch kam es zu einer ganz leichten Blutung (ca. 3 Tage).
          Am ersten Tag dieser Blutung hab ich mit der neuen Pillenpackung angefangen.

          War das so korrekt?
          Und bin ich seid dem 1. Einnahmetag wieder geschützt?

          Wenn alles normal in diesem Zyklus gelaufen wäre, hätte ich am 11. März meine letzte Pille genommen und hätte am 15.03. meine Blutung bekommen.

          Mein Zyklus ist doch jetzt total durcheinander.

          Kommentar


          • Re: Pidana und weitere Verhütung


            Sie haben alles richtig gemacht und sind wieder geschützt.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Pidana und weitere Verhütung


              Hallo,
              diesen Beitrag fand ich mal sehr interessant, ich bin nämlich in ähnlicher Situation und weil ich über das weitere Verfahren mit Pidana und Pille vom Arzt nicht wirklich unterrichtet worden bin..
              Ich habe die Pidana verschrieben bekommen, weil nach Einnahmefehler der Pille (habe daraufhin die ellaone bekommen) auch noch 1 Woche danach das Kondom verrutscht ist. Das ist jetzt wieder 1Woche her, ich habe seitdem die Pille weitergenommen und nun (mit allerdings einem Tag Pause, da ich letzten Monat aus Versehen einen Tag zu früh mit dem neuen Blister begonnen hatte) heute die neue Packung Pillen angefangen. Meine Fraurnärztin hatte mir gesagt, ich solle aus Sicherheit wegen der ellaone keine Pause machen...

              allerdings bin ich jetzt verunsichert, ob es so eine gute Idee war, die Pause auszulassen?? Und ist es schlimm, dass ich gestern den einen Tag keine Pille grnommen habe, um wieder in den gewohnten Rythmus zu kommen (bin ich dann ab jetzt auch geschützt oder a verändert dieses Auslassen daran etwas?)?

              Kommentar



              • Re: Pidana und weitere Verhütung


                Hallo,

                ich würde Ihnen raten, jetzt die Pause einzulegen und am 1. Blutungstag mit einer neuen Packung zu beginnen. Ab dem Zeitpunkt ist der Schutz wieder gesichert.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Pidana und weitere Verhütung


                  okay danke
                  verschiebt sich da im Zyklus was vor/ zurück?
                  Ich habe ja soz. 1 Tag Pause und nun 1 Tag die Pille genommen... so gesehen die Pausenwoche unterbrochen(?)

                  Könnte ich theoretisch denn auch den Pausentag als'1.Pille vergessen' betrachten und die erste Woche zusätzlich verhüten?

                  Kommentar


                  • Re: Pidana und weitere Verhütung


                    Ja, auch das wäre möglich.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar