• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

    Hallo!

    Da meinem Partner und mir am Abend des 05.03. das Kondom gerissen ist und ich nicht die Pille nehme, habe ich ca. 22 Stunden später die EllaOne eingenommen. (SST wird in 18 Tagen natürlich gemacht.)
    An dem Tag befand ich mich am 23. Zyklustag, habe allerdings einen sehr unregelmäßigen Zyklus - mal kommt die Periode eine Woche zu früh, mal lässt sie ewig auf sich warten.

    Da ich aber bei meinem letzten FA-Besuch die Asumate 20 verschrieben bekommen habe, in deren Beipackzettel steht, dass sie nur am 1. bzw. 2.-5. Zyklustag + 7 Tage zusätzliche Verhütung eingenommen werden kann, habe ich sie nicht zwischendurch + 7 Tage anfangen können (richtig?), was mich gerade aufgrund des unregelmäßigen Zyklus ein wenig grummelig gestimmt hat, aber nun.

    Aber zu meinen eigentlichen Fragen: Theoretisch sollte ich in 5 Tagen meine Periode kriegen - wenn ich nun Blutungen bekomme, egal ob früher oder später, kann ich mir dann sicher sein dass dies meine normale Periode ist, die Pille anfangen und mich darauf verlassen, dass ich sofort geschützt bin? BIN ich nach der Einnahme der EllaOne dann überhaupt geschützt, wenn deren Einnahme nur einige Tage zurückliegt? Oder sollte ich vielleicht den 2.-5. Zyklustag mit der Einnahme abwarten, um sicher zu gehen, dass es wirklich die Menstruationsblutung ist?

    Entschuldigung für die vielen Fragen, aber ich bin einfach nur sehr unsicher und möchte nichts riskieren und mir sicher sein können, dass die Pille in diesem Fall auch wirklich ihren Zweck erfüllen wird.

    Danke im Voraus!


  • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

    Hallo,

    Sie sollten am 1.Tag der Blutung die nach Anwendung der EllaOne eintritt, mit der Pilleneinnahme beginnen. Ab diesem Zeitpunkt besteht der Schutz wieder.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

      Danke für die Antwort.

      Wieder? Ich habe die Pille vorher nicht genommen, dies war wie gesagt die erste Pilleneinnahme überhaupt. Trifft es trotzdem zu?

      Habe gestern, ca. 44 Stunden nach der EllaOne, drei Tage verfrüht eine Blutung bekommen. Eine Schmierblutung war es nicht und ich hatte auch die selben Symptome wie sonst bei meiner Periode, wenn auch ein wenig schwächer - Brustschmerzen, Unterleibschmerzen, etc. Habe also die Pille angefangen, der Schutz ist also gegeben, ja?


      Und habe da noch eine andere Frage - ich habe eine Hypothyreose die mit L-Thyroxin behandelt wird. Hier und da habe ich gelesen, dass die Pille die Wirkung des Medikaments abschwächt, der FA meinte dass dies nicht der Fall ist. Was trifft zu?

      Nochmals vielen, vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

        Hallo,

        Sie können in jedem Fall von jetzt bestehendem Verhütungsschutz ausgehen. Auch bezüglich des L-Thyroxin besteht die Wirkung weiterhin.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

          Guten Morgen,

          ich danke Ihnen auf jeden Fall nochmals für Ihre Antworten. Habe einen nächsten FA-Termin erst für nächsten Monat bekommen, deswegen wende ich mich nochmal an Sie.


          Es ist nun so, dass ich seit heute Nacht extrem starke Unterleibsschmerzen habe und eine leichte Blutung. Dazu noch andere Symptome, die ich sonst nur während meiner Periode kriegen würde - Übelkeit, stark schmerzende Beine, etc.

          Ich weiß dass während der Pilleneinnahme Zwischen- oder Schmierblutungen auftreten können, habe nun aber irgendwie wieder Sorgen, dass die Blutung nach der EllaOne doch nicht meine richtige Menstruation war (auf meine ersten Einträge bezogen.)
          1. Falls das rein theoretisch der Fall wäre, hätte ich die Pille ja eigentlich umsonst eingenommen, da nach der Pille danach bis zum neuen Zyklusbeginn die normale Pille wirkungslos ist, richtig?
          2. Wäre es demnach möglich, dass dies nun mein eigentlicher Zyklusbeginn war?

          Kommentar


          • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

            Hallo,

            Sie können sicher davon ausgehen, dass die Blutung Folge der "Pille danach" war und Sie richtig vorgegangen sind. Es bliebe jetzt der weitere Verlauf abzuwarten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

              Es ist demnach also nicht möglich, dass diese Blutung der eigentliche Zyklusbeginn wäre?
              Soll ich nun ganz normal die 7 Pillen die ich im Blister noch übrig habe nehmen, und dann in die Pause gehen?

              Ich mag bzw. kann mich irgendwie auch nicht richtig darauf verlassen dass ich geschützt bin, weil ich einfach so unsicher bin was das alles angeht.

              Kommentar



              • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

                Wie ich Ihnen geschrieben habe, sollten Sie am 1. Blutungstag mit der Einnahme einer vollständigen Pillenpackung beginnen, der Schutz ist dann sofort gegeben.

                Kommentar


                • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

                  Guten Abend, ich muss mich abermals an sie wenden, und bedanke mich gleichzeitig noch einmal.

                  Nachdem die Blutungen und Schmerzen für 8 Tage anhielten, ging ich schließlich zum FA. Wurde untersucht, gefunden hat sie allerdings nichts und ging davon aus, dass die Dosierung der Asumate 20 einfach nicht ausreichend war. Sie gab mir dann die Asumate 30 mit, und sagte mir ich solle vorzeitig in die Pause gehen - hatte noch zwei Pillen übrig, am 27.03. nahm ich die letzte. In der Pause wurde die Blutung dann auch stärker, war aber gestern bereits komplett verschwunden, also noch während der Pause. Hat das irgendwas zu bedeuten, oder kann das passieren und liegt vielliecht einfach daran, dass ich vorher schon die ganze Zeit Blutungen hatte?

                  Habe dann heute morgen mit der Einnahme der Asumate 30 begonnen, besteht da der Schutz nach dem Wechsel auf eine höhere Dosierung, und nach der frühzeitigen Pillenpause?

                  Danke und schönes Wochenende.

                  Kommentar


                  • Re: Pille danach - anschließend erste Pilleneinnahme

                    Hallo,

                    der Verlauf ist dabei nicht ungewöhnlich, Sie können von erhaltenem Schutz ausgehen.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar