• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Niedrig dosierte Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Niedrig dosierte Pille

    Hallo,

    habe noch eine Frage zu niedrig dosierten Pillen:
    ich nehme "Harmonette" im Langzeitzyklus und habe mal gelesen, das diese niedrig dosierten pillen nicht so eine hohe sicherheit bieten (eisprung nicht immer verhindern), wie anderen pillen!

    1) Kann das sein?

    2) Auch bei anderen pillen, wenn ein einnahmefehler (vergessen, Durchfall..) passiert, kann es ja trotzdem zum eisprung kommen, auch wenn die pille "höher" dosiert ist oder?

    3) Was wird eigentlich als einnahmefehler bezeichnet? Vergessen, Durchfall/Erbrechen?

    danke!


  • Re: Niedrig dosierte Pille


    Hallo,

    auch die niedrig dosierten Pillen erreichen eine entsprechende Sicherheit, vergleichbar mit den staerkeren Varianten.
    Bei Einnahmefehlern kann es grundsaetzlich zu einem Eisprung kommen.
    Mit Einnahmefehlern sind zeitliche Abweichungen, bzw. Vergessen der Pille gemeint.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Niedrig dosierte Pille


      Zeitliche abweichungen...also 12 std. nach den üblichen zeitpunkt, da es ja nur bei der mikropille nur IMMER zum genau selben zeitpunkt eingenommen werden muss oder?!

      Kommentar


      • Re: Niedrig dosierte Pille


        Ja, es sind die 12 Std. gemeint.
        Zeitlich enger ist es bei der "Mini"pille, "Mikro"pillen sind die ueblichen Kombinationspraeparate. Vom Begriff her etwas irrefuehrend....;-)

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Niedrig dosierte Pille


          ja genau, die "mini"-pille, meinte ich!

          Kommentar