• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Marcumar absetzen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marcumar absetzen?

    Hallo Frau Dr. Schaaf,

    ich nehme seit etwas mehr als einem Jahr Marcumar wegen tiefer Beinvenenthrombose. Jetzt soll das Marcumar ausgeschlichen werden. Leider haben sich bisher die Thromben nicht mal ein bißchen aufgelöst. Das Blut fließt über Umgehungsvenen. Ist es trotzdem sinnvoll, das Marcumar jetzt auszuschleichen? Kann es jetzt noch zu einer Lungenembolie durch sich lösende Thromben(-teile) kommen, weil der Druck auf die Thromben wieder größer wird, wenn das Marcumar abgesetzt ist? Ich glaube, ich bin ein bißchen ängstlich.

    Vielen Dank.

    Yvonne78



  • RE: Marcumar absetzen?


    Man geht davon aus, dass nach einem Jahr keine oder fast keine Gefahr mehr für Lungenembolien besteht. So gesehen kann das Marcumar jetzt ausgeschlichen werden. Eine noch längere Marcumargabe wird nur bei Gerinnngsstörungen in Erwägung gezogen.

    Dass das Blut bei Ihnen über Umgehungsvenen läuft, muss kein Nachteil sein, vorausgesetzt diese Venen befinden sich in der Tiefe und sind nicht oberflächliche Venen, die zu Krampfadern werden können.

    Nachdem Sie doch sehr lange Marcumar bekommen haben, wäre es wichtig zu wissen, wo denn die Thrombose bestanden hat bzw. besteht, um mehr dazu zu sagen. So viel vorab: Dass das Marcumar abgesetzt wird, heißt nicht, dass Sie auch auf die Strümpf verzichten dürfen. Das hängt von ihrem BEfund ab - den ich nicht kenne.

    Dr. Ive Schaaf

    Kommentar


    • RE: Marcumar absetzen?


      Leider sind die Umgehungsvenen oberflächliche Venen. Vor allem wohl im Oberschenkel an der Schenkelinnenseite.

      Ich habe 5 Verschlüsse im Bein - angefangen in der unteren Wade bis hin zum Oberschenkel. Es ist wohl eine 3-Etagen-TVT.

      Gibt es überhaupt noch Hoffnung, dass sich sowas nach mehr als 1 Jahr noch auflöst?

      Kann ich jemals auf einen Kniestrumpf umsteigen (vermutlich nicht, weil eine Umgehungsvene oberflächlich direkt am Oberschenkel liegt)?

      Meinen Strumpf trage ich natürlich weiterhin - wie bisher - vorbildlich. Andernfalls würde ich sowieso merken, wie mein Bein schwerer wird. Da ist der Strumpf eher angenehm. Im Sommer denke ich garantiert wieder anders...

      Kommentar


      • marcumar wirken nicht!


        Meine Mutter nimmt seit 4 Monaten Marcumar nach einem Schlaganfall, doch der geht immer wieder unter 40 und 1 Woche später ist er bei 60.
        Ich hoffe sie können mieiner Mutter helfen!

        Vielen Dank.

        moppi1988

        Kommentar



        • Re: Marcumar absetzen?

          Hallo Frau Dr schaaf Vielleicht können sie mir weiterhelfen! Habe nach meiner Wert heim op 2012 eine 3 stöckige thrombose der tiefen beckenvene bekommen. Soll ein leben lang marcumar nehmen und kompressionstrümfe tragen. Mein onkologe hat spezielle Tests gemacht,Faktor 5,d dimere usw und konnte ausschließen,dass es erblich bedingt ist. Alle Tests waren in Ordnung. Kompressionsstrümpfe ein leben lang ok,aber das marcumar immer nehmen? Und welche Strümpfe würdet ihr mir empfehlen. Lg

          Kommentar


          • Re: Marcumar absetzen?

            Ein Kompressionsstrumpf bis zum Knie reicht aus. Bitte stellen Sie sich bei einem Phlebologen vor. Er wird Sie zur Marcumartherapie beraten. Im Internet kann ich keine Medikamente absetzen etc. Mfg Dr. Siegers

            Kommentar


            • Re: Marcumar absetzen?

              Hallo Dr Siegers Danke für Ihre Antwort! Bin bei einem phlebologen in Behandlung,dieser sagte ich solle mir selbst überlegen ob ich marcumar weiter nehmen will odrr nicht. Tolle aussage ich weiß, deswegen frage ich hier um Rat. Kompressionsstrümpfe brauch ich schenkelstrümpfe u Strumpfhose da ich durch die lymphknotenentnahme ein lymphödem u lipödem bekommen habe. Habe auch ein posttromotisches Syndrom. Habe mediven elegance und glaube diese Strümpfe passen nicht zu meinem Krankheitsbild. Komme aber im sanitätshaus u bei Ärzten nicht weiter,habe das Gefühl das sie selbst nicht richtig wissen was sie mir geben sollen.lg

              Kommentar



              • Re: Marcumar absetzen?

                Das ist vollig richtig. Medi elegance ist definitiv nicht der richtige Strumpf. Mit der frage Marcumar oder nicht darf man Sie nicht alleine lassen- ich darf und möchte mich aber im Internet nicht dazu äußern! Geeignete Kompressionstherapie (Strumpf/ Str.-Hose) sollte allerdings gewährleistet sein. Mfg Dr. Siegers

                Kommentar


                • Re: Marcumar absetzen?

                  Hallo Dr Siegers,
                  Ich hatte vor 4 Jahren Krebs u duch die lange op eine tiefe beckenvenen Thrombose. Dadurch jetzt ein posttrombotisches syndrom. Zusätzlich dazu ein lymphödem durch Entnahme der Lymphknoten u anschließender Bestrahlung.
                  Darf ich krafttraining im fitnessstudio ausüben?
                  Vielen Dank für Ihre Antwort

                  Kommentar


                  • Re: Marcumar absetzen?

                    Wenn ja,darf ich alles machen??? Oder gibt es Dinge die die ich nicht ausüben darf?

                    Kommentar



                    • Re: Marcumar absetzen?

                      Ja, Sie können alles machen, nur wenn Ihr Körper signalisiert "es wird zuviel" passen Sie das Training dementsprechend an...

                      Kommentar


                      • Re: Marcumar absetzen?

                        Vielen Dank für Ihre Antwort! !!

                        Kommentar


                        • Re: Marcumar absetzen?

                          Ihnen alles Gute...

                          Kommentar