• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Besenreiser, Krampfadern

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Besenreiser, Krampfadern

    Zur Zeit nehme ich die Pille nicht mehr. Davor habe ich jedoch einige ausprobiert und ein paar Mal gewechselt. Seit dem habe ich plötzlich Besenreiser am vorderen Unterschenkel bekommen. Kann es sein, dass dies durch die Hormonsschwankungen kam? Sie verschlimmern sich immer mehr in kurzer Zeit, kann man vorbeugen? Gibt es vielleicht auch homöopathische Mittel, die helfen können die Besenreiserbildung aufzuhalten? Ich mache Sport, lege so oft wie möglich die Beine hoch, vermeide Wärme, dusche meine Beine kühl ab, kein Übergewicht... .
    Meine Mutter hat sehr starke Krampfadern und schon sehr viele Male operieren lassen. Gibt es dafür pfanzliche Mittel, die helfen vorzubeugen?
    Glauben Sie, dass das Tragen von Kompressionskniestrümpfen helfen kann? Ich bin erst 25 Jahre und traue mich nicht mehr einen Rock anzuziehen und möchte wirklich alles tun, um das Schlimmste rauszuzögern.


  • RE: Besenreiser, Krampfadern


    Hilfreich und vorbeugend wirksam ist ein Kompressionstrumpf und eventuell auch ein Venenmedikament. Wirklich nachgewiesen ist die vorbeugende Wirkung nicht, aber man geht davon, dass beides hilft.

    Die pflanzlichen Medikamente bekommen Sie in der Apotheke. Wirkstoffe sind: Flavonoide (z.B. Venoruton) Rosskastanie (z.B. Venostasin), Maeusedorn und weitere.

    Ansonsten verhalten sie sich eh schon sehr vernuenftig, nur wird das nichts daran aendern, dass Sie die Veranlagung zu Krampfadern haben und im Laufe der Zeit wohl etwas machen lassen werden - im ersten Schritt veroeden, damit sie wieder ohne lange Hosen unter die Menschen gehen koennen.

    Dr. Ive Schaaf

    Kommentar