• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Roter Strich am Arm nach Blutabnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Roter Strich am Arm nach Blutabnahme

    Hallo,

    letzte Woche wurde bei mir (männlich, 26 Jahre, Sportler) Blut abgenommen, und zwar am rechten Arm. Heute bemerke ich mehr durch Zufall beim Radfahren, dass im Bereich der Einstichstelle, entlang der dort verlaufenden Ader ein dünner, roter Strich verläuft, der sich ein wenig hart anfühlt, aber ansonsten nicht schmerzt.

    Der Streifen ist von der Einsitchstelle aus Richtung Hand etwa 2cm, Richtung Schulter ca. 7cm lang, und ca. 3mm breit, beim drüberfahren mit dem Zeigefinger ist er als Verhärtung spürbar.

    Sollte ich das Untersuchen lassen, ist das was dringendes, oder erstmal beobachten und nix machen?

    Danke,

    Jackie


  • RE: Roter Strich am Arm nach Blutabnahme


    Das hört sich nach einer Venenentzündung an. Die klingt zwar meist von allein wieder ab, eine Behandlung ist aber hilfreich und spätestens dann erforderlich, wenn sich der rote Strich der Achselhöhle nähert. Die Behandlung besteht aus einem entzündunshemmenden Mittel wie z.B. Ass 500 als Tablette (wenn keine Magenprobleme dagegen sprechen) und lokal ein entzündungshemmendes Gel wie z.B. Diclofenac Gel. Sollte es nicht rasch besser werden, bitte den Arzt aufsuchen.

    Dr. Ive Schaaf

    Kommentar


    • RE: Roter Strich am Arm nach Blutabnahme


      Wird ja hoffentlich keine Blutvergiftung sein. Ich ginge direkt zum Arzt und würde nicht abwarten. Gruss Siv.

      Kommentar