• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose??

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose??

    Hallo.
    Ich bin 27 und im 7.Monat schwanger. Hatte in den vergangenen Wochen ab und zu Schmerzen im inneren Oberschenkel. Die Schmerzen waren ganz am oberen Ende vom Oberschenkel. (Hoffe das macht Sinn).
    Habe das nur beim Gehen gespuert, nicht waehrend sitzen oder liegen. Hatte damals die Hebamme gefragt und sie meinte das sei normal bei Schwangeren und das kann kommen und gehen. War auch so, hatte laenger nichts mehr gespuert. Aber letztes Wochenende traten diese Schmerzen wieder verstaerkt auf. Wenn ich vom Sofa aufgestanden bin musste ich die ersten Schritte richtig humpeln. Gestern dann hab ich wieder gar nichts gespuert. Heute sind die Schmerzen wieder ganz leicht zu spueren.
    Habe einen Buero Job, versuche aber in meiner Freizeit viele Spaziergaenge zu machen. Hatte sowas vorher noch nie.
    Habe leider auch ziemlich viele Schwangerschaftsstreifen an den Oberschenkeln.

    Ich war schon auf dem Schwangerschafts Forum und Hr. Dr. Gloeckner meinte es koennte sich hierbei um eine Thrombose handeln.
    Kann das wirklich sein??
    Werde trotz allem noch diese Woche zum Doktor gehen da ich daran ueberhaupt nicht gedacht hatte vor allem nachdem die Hebamme gesagt hat diese Schmerzen sind normal waehrend der Schwangerschaft.

    Kann mir jemand einen Rat geben?
    Vielen Dank.
    Gruesse aus England.

  • RE: Thrombose??


    Hallo Claudia,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass die Hebamme Recht hat. Deine Beschwerden hören sich wirklich nicht nach einer Thrombose an.

    Nur zur Erklärung: Bei einer Thrombose im Oberschenkel wäre das ganze Bein mehr oder weniger dick und würde sich prall gefüllt anfühlen oder "wie zum platzen". Die Beschwerden, die mit einer Thrombose einhergehen, werden etwas besser, wenn man das Bein hochlegt. Auch gehen kann günstig sein (vor allem sobald man den Strumpf trägt), am schlimmsten wären die Beschwerden im sitzen und im stehen.

    Du siehst also, das passt nicht zu Deinen Beschwerden. Ich tippe eher (ich war drei Mal schwanger und habe mich damals zu allem Möglichen schlau gemacht) auf Schmerzen, die letztlich vom veränderten Wasserhaushalt verursacht werden. Die Kette sieht dann etwa so aus:
    Mehr Gewebewasser bewirkt, dass das Bindegewebe nicht so kräftig ist wie sonst. Das führt dazu, dass sich im Halteapparat - und dazu gehören auch Strukturen im Becken und in der Leiste - Lockerungen und Verschiebungen ergeben, z.B. nach dem sitzen (Ruhephase). Wenn Du dann wieder losläufst, müssen die Muskeln erst langsam die verringerte Haltefunktion des Bindegewebes übernehmen. Sie können das, wissen aber in Ruhe nicht, dass sie das jetzt plötzlich tun müssen. Daher hast Du anfangs Schmerzen.

    Lass Dich nicht verrückt machen. Natürlich gibt es immer tausend mögliche Ursachen für irgendwelche Beschwerden, aber wie mein Chef immer sagte:
    Häufiges ist häufiger, Seltenes ist seltener und es wäre ausgesprochen selten, wenn Deine Beschwerden einer Thrombose entsprechen würden.

    Liebe Grüße, genieß den Rest der Schwangerschaft!

    Ive

    Kommentar


    • RE: Thrombose??


      Hallo Ive,

      vielen Dank fuer Deine Antwort. Das hat mich doch beruhigt. Ich hatte mich gestern in meiner Schwangerschafts Gruppe auch nochmals mit anderen Frauen unterhalten und die haben die gleichen Beschwerden.
      Muss mir also keine Sorgen machen. Verstehe auch nicht wie dieser andere Arzt solche Aussagen machen kann wenn er doch eigentlich nicht sehr viel davon weiss.
      Aber egal, jetzt hab ich ja eine ausfuehrliche Erklaerung von einem Spezialisten bekommen.

      Vielen Dank nochmal und liebe Gruesse

      Kommentar