• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Marcumar wurde wegen Sturzgefahr abgesetzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marcumar wurde wegen Sturzgefahr abgesetzt

    Guten Tag, bei meiner Mutter 91, wurde das Marcumar abgesetzt. Sie nimmt es seit Jahren wegen Vorhofflimmern. Sie ist neulich zweimal gestürzt (Hydrocephalus) und die Ärztin ist der Ansicht, dass auf Grund der Sturzgefahr man das Marcumar absetzt. Das wurde einfach sofort gemacht. Kein Ausschleichen, nichts. Die Pfleger*innen im Heim sind damit überhaupt nicht happy und auf Grund der unterschiedlichen Reaktionen bin ich sehr verunsichert, ob das Absetzen sinnvoll ist. Kann mir hier jemand weiterhelfen?


  • Re: Marcumar wurde wegen Sturzgefahr abgesetzt

    Ihre Verunsicherung ist verständlich.

    Leider kann das in diesem Forum keiner beantworten.
    Es gibt hier auch keinen Facharzt mehr der das Forum betreut.

    Sie sollten das Gespräch mit der Ärztin suchen !
    Gegebenenfalls neue Untersuchungen veranlassen ?
    Andere Ärztemeinung, Fachärzte die alle Umstände
    betrachten, kennen !?
    Nutzen, Risikoabwägung ?

    Kann man anders einstellen?
    Schutzmaßnahmen gegen Stürze ?
    Ursache, Grund der Stürze ?

    Blutverdünner wird nicht ohne Grund verabreicht.
    Hat durchaus einen guten Nutzen jedoch auch Nachteile.
    Bei Verletzungen z.B. durch Stürze kann es zu starken
    Blutungen kommen, die sich möglicherweise schwer
    bis gar nicht kontrollieren lassen.

    Im Zweifel kontaktieren Sie die KK.

    Wünsche alles Gute für Sie u. vor allem für ihre Mutter.
    LG



    Kommentar