• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Radiowellentherapie/Laser Venen Op

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Radiowellentherapie/Laser Venen Op

    Hallo, am 21.01.2021 hatte ich eine Radiowellen OP an beiden Beinen. Es wurde die Vena Saphena behandelt und Seitenäste entfernt. Jetzt sind fast 3 Monate vorbei, leider habe ich immer noch leichte Schmerzen und Beschwerden. Ein Teil der Vene ist immer nocht sichtbar, obwohl der Artz meint, dass die Vene verschlossen ist und das Abbauen etwas länger dauert. Ich spüre immer noch ein Druckgefühl beim Aufstehen (spüre irgendwie wie das Blut nach unten in die Vene fließt). Wenn ich die innenseite des Beins leicht drücke, spüre ich immer noch schmerzen (besonders die innenseite des Beins neben der Knie ist schmerzhaft). Die Einstichstellen (habe mehrere davon) sind immer noch nicht ganz verheilt und deutlich sichtbar. Ist es normal, dass die Beschwerden so lange nach der OP andauern? Mir wurde auch gar kein Heparin nach der OP verschrieben- in einigen von den Beiträgen hier lese ich aber, dass nach Radiowellen auch Heparinspritzen verschrieben werden. Hätte ich auch bekommen sollen? Ich würde mich über Rückmeldungen freuen. Wie lange dauert es, bis die Einstichstellen wieder verheilen? Sind dieses Druckgefühl und die Schmerzen normal?


  • Re: Radiowellentherapie/Laser Venen Op

    Die Schmerzen nach so langer Zeit sind eher nicht normal, nur warum das so ist kann ich nicht beurteilen, da bleibt nur sich auf den Arzt zu verlassen, oder aber eine Zweitmeinung einzuholen.

    Kommentar