• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seitenäste entfernt, kein Heparin?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seitenäste entfernt, kein Heparin?

    Hallo zusammen.

    Mir wurden am 17.12.2020 die Seitenäste des rechten Bein entfernt.
    Die Stammvene ist gesund und funktioniert einwandfrei.
    Vor dem Eingriff habe ich eine Anti Thrombose Spritze in den Bauch bekommen.
    Der Arzt meinte dann nach der OP
    ​dass ich keine Spritzen brauche? Bisher habe ich immer nur gehört, dass man diese bekommt..
    Ich trage lediglich die Strümpfe. 3 Tage und Nächte durchgehend ab heute Nacht dann nur noch Tagsüber.
    Bei der Untersuchung am nächten Tag war der Arzt so kurz angebunden... Ich konnte garnix fragen. Die Arzthelferinnen haben mir den Verband abgemacht, Arzt kam, guckte und sagte: Sehr schön keine Thrombose. In einer Woche machen wir die Klebestreifen ab.
    So, nun habe ich auch über diese Klebestreifen, weiße Wundpflaster die nun aber nach und nach abgehen. Gern würde ich die komplett abmachen weil die extrem nerven, gerade in der Kniekehle. Ich kann mein Knie kaum beugen deswegen.
    Da ich mein Beim kaum bewegen kann und keine Heparin Spritze bekomme, hab ich natürlich schiss wegen einer Thrombose.
    Ich hab noch schmerzen, aber ich kann ja nicht alle Naselang die Strümpfe ausziehen um zu gucken ob da was blau oder rot wird, weil ich das echt nicht einschätzen kann.
    Fühle mich gerade echt ein bisschen alleine gelassen von der Klinik.

    Liebe Grüße
    Coffeegirl