• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Radiowellen/Lasertherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Radiowellen/Lasertherapie

    Hallo, ich habe am Dienstag den 21.01.20 eine Ambulante Venen OP gehabt. Die OP verlief einwandfrei und war in 20 Minuten fertig. Die Krampfader war an der Wade am linken innenfuß. Ich konnte danach ganz normal laufen. Ab 17Uhr habe ich dann sehr starke Schmerzen bekommen da waren ca. 3Stunden vorbei. Ich wartete ab doch die darauf folgenden Tage konnte ich nicht laufen und hatte wirklich sehr starke Schmerzen. Nicht nur Muskelkater sondern Schmerzen das ich mein Bein nicht ausstecken kann. Donnerstags war ich zur Nachsorge dort, mir wurde gesagt es sei alles gut ich muss gegen den Schmerzen arbeiten Bein durchstrecken und Ibu nehmen. Jetzt ist das Wochenende rum und ich leide immer noch an sehr starken Schmerzen. Ich kann mein Bein nicht ausstrecken und es ist komplett blau und hart. Heiß ist das Bein nicht. Als ich heute angerufen hatte wurde es wieder als normal abgetan und ich soll Schmerzmittel nehmen. Ich bin normalerweise nicht sehr Schmerzempfindlich aber es sind wirkliche Schmerzen. Ich halte es auch kaum ohne den Kompressionsstrumpf aus da es sonst alles zu viel wackelt. Ich bin selber Arzthelferin und mache mir wirklich sorgen.

    Vielen Dank im Voraus.



  • Re: Radiowellen/Lasertherapie

    Hallo, nicht abwimmeln lassen und ab zum Arzt! Auch eine Venen-Op ist ein Eingriff und auch kein kleiner - immer abhängig vom eigenen System! Mir ging es ähnlich. Ich bin zum Hausarzt und er war über die Reaktion der Venen-Praxis total erstaunt. Ich bekam ein Medikament gegen Schmerzen, gegen Entzündung, Förderung der Heilung und 5 Tage lang Thrombosespritzen. Also, bevor du dich quälst - wir leben nicht mehr im Mittelalter - gehe zu deinem Arzt des Vertrauens und lass es überprüfen. Das fördert die Heilung und deinen Seelenfrieden.

    Kommentar