• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Oberschenkelstrumpf oder Strumpfhose bei Leistenthrombose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oberschenkelstrumpf oder Strumpfhose bei Leistenthrombose

    Guten Tag,

    infolge einer Venenentzündung hat sich bei mir in der Leiste eine 3 Etagen TVT gebildet. Nach einer Woche Krankenhaus und Einstellung auf Xarelto wurde ich mit einer Kompressionsstrumpfhose entlassen. Der Arzt meinte, ein Oberschenkelstrumpf wäre nicht lang genug, da dieser die Thrombose stelle nicht erreicht. Die Mitarbeiterin des Sanitätshaus es, die mit dem Anmessen des Beines beauftragt wurde meinte, eine Strumpfhose würde bei mir auch keine Kompression auf die Thrombose stelle bringen, da dann die Strumpfhose einschneiden würde (habe auch Adipositas mit hängende Bauch über der Leiste). Trotzdem wurde eine Strumpfhose gefertigt, da der Arzt diese verordnet hat.
    Meine Frage: Würde ein Oberschenkelstrumpf genügen, auch im Hinblick auf die einfachere Handhabung im Alltag bzw. wenn ich wieder Arbeiten (Bürojob) gehe?

    Mit freundlichen Grüßen
    Ursel1981

  • Re: Oberschenkelstrumpf oder Strumpfhose bei Leistenthrombose

    Eine Strumpfhose für 3 Monate wäre besser...

    Kommentar


    • Re: Oberschenkelstrumpf oder Strumpfhose bei Leistenthrombose

      Eine Strumpfhose habe ich bekommen. Ich dachte an Oberschenkelstrümpfe als Zweitversorgung..

      Kommentar