• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Venenentzuendund nach Braunuele

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venenentzuendund nach Braunuele

    Ich glaube es nicht... Montag morgen wurde ich operiert. Seitdem habe ich einen geschaedigten Nerven in der Kehle und fuehle nichts mehr am Gaumenzaepfchen und Teil der Zunge, ein Reizhusten an den Stimmbaendern. Und seit letzte Nacht auch noch eine Venenentzuendung oder aehnliches am Handgelenk in der Hand in der bis Dienstag Mittag eine Braunuele war.

    Blauer Fleck von Einstichstelle am Handruecken bis 10-12cm Richtung Arm, dazu Schmerzen und Roetung vom Handgelenk bis zum Ende des blauen Fleckens und eine rund 4cm lange Verhaertung beginnen am Handgelenk (koennte der Endpunkt des Roehrchens sein, nicht sicher).

    Wenn keine Gerinnungs- oder Venenleiden bekannt sind gibt es einen Grund warum eine gesunde, fitte Frau solch ein Problem bekommen koennte? Vor allem nach nur 1 Tag iv und erst mehrere Tage danach? IV war nur Narkosemittel, Fluessigkeit und Parazetamol.


  • Re: Venenentzuendund nach Braunuele

    Hallo, eine Venenentzündung kann auf diesem Weg auftreten, weil die zarte Venenwand durch die Kanüle und Infusionen gereizt wird. Heparinsalbe hilft.

    Kommentar