• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen zur Darmthrombose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zur Darmthrombose

    Hallo ihr Lieben,

    ich war heute beim Doktor, da ich einen Verdacht auf eine Hämorrhoide hatte. Kurzerhand wurde ich dazwischen geschoben und scheinbar habe ich ein paar Zentimeter weiter im Darm eine kleine Thrombose. Der Arzt verschrieb mir DoloPosterine N Zäpfchen und Salbe.

    Da aber doch alles sehr schnell ging sind ein paar Fragen offen geblieben, welche ich den Proktologen nicht mehr fragen konnte. Diese würd ich gern stellen wollen, da ich denke, dass ein einzelner Arztbesuch dafür nicht mehr nötig ist.

    1) Der Arzt schrieb mir nun diese Medikamente auf. Sie scheinen jedoch nur Schmerzmittel zu sein. Muss ich diese Medikamente nehmen, um die Thrombose heilen zu lassen oder sollen diese Medikamente nur Schmerzen lindern? Ich habe nämlich keine Schmerzen.

    2) Ich habe zwischenzeitlich starke Magenkrämpfe, jedoch kein Blut im Stuhl. Ein Darminfrakt tritt immer mit Blut auf oder? Folgende Sympome treten auf: Starke Magenkrämpfe, flaues Gefühl in der Magen-Darm-Region und sehr weicher Stuhlgang unter anderem auch Durchfall.

    3) Wird der Heilungsprozess durch's sitzen gehindert?

  • Re: Fragen zur Darmthrombose

    Ich kannIhre Fragen nicht beantworten , ohne zu wissen, was Sie genau haben. Fragen Sie Ihren hausarzt oder Proktologen vor Ort!

    Kommentar