• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vene am rechten Handballen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vene am rechten Handballen

    Hallo,

    und zwar geht es darum das ich nach dem schlafen total erschrocken bin.

    Ich lag mit meinem Kopf auf meiner rechten Hand und hatte vergessen meine Brille auszuziehen.
    Dabei muss ich wohl mit dem Brillengestell auf meiner Vene am Handballen gelegen haben und diese abgedrückt worden sein.
    Denn ich hatte wie so eine kleine Quetschung an der Vene, wie ein blauer Fleck. Sah richtig eckelig aus.

    Die Vene war auch etwas dicker, genauso wie der Handballen selbst.
    Wobei ich denke das meine rechter Handballen immer etwas dicker ist als links.

    Nach ca. 10-20 Minuten ging dieser blaue Fleck zurück und verschwand.
    Es ist, oder war, auch nicht schmerzhaft beim drüber Streichen der Vene oder bewegen der Hand.

    Jetzt meine Frage, kann aus sowas eine Thrombose oder Blutgerinsel entstehen was sich dann gelöst hat?

    Bin im 9.Monat schwanger und da sind die Gefäße ja eh anfälliger.

    Vielen lieben Dank für die Zeit und Antwort.

    Liebe Grüße
    Mero

  • Re: Vene am rechten Handballen

    Nein, das ist eher unwahrscheinlich....

    Kommentar